Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    14.044,30
    +31,48 (+0,22%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.708,63
    +2,01 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • Gold

    1.719,10
    -3,90 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,2006
    -0,0054 (-0,44%)
     
  • BTC-EUR

    40.782,23
    +1.881,38 (+4,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    983,72
    -2,93 (-0,30%)
     
  • Öl (Brent)

    59,98
    -0,66 (-1,09%)
     
  • MDAX

    31.973,53
    +72,58 (+0,23%)
     
  • TecDAX

    3.384,26
    +6,70 (+0,20%)
     
  • SDAX

    15.511,71
    +65,80 (+0,43%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.613,26
    +24,73 (+0,38%)
     
  • CAC 40

    5.803,56
    +10,77 (+0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     

Gefährliche Stöpsel: Mann verschluckt Kopfhörer im Schlaf

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Ein US-Amerikaner schlief mit seinem Bluetooth-Kopfhörer ein und verschluckte ihn, so dass er im Krankenhaus entfernt werden musste.

Stylisher Look, aber nicht zum Verschlucken gedacht: Die neue Generation von Mini-Bluetooth-Kopfhörern. (Symbolbild: Getty)
Stylisher Look, aber nicht zum Verschlucken gedacht: Die neue Generation von Mini-Bluetooth-Kopfhörern. (Symbolbild: Getty)

Als der US-Amerikaner Brad Gauthier morgens aufwachte, vermisste er einen seiner AirPods. Der 38-Jährige hatte mit den kabellosen Kopfhörern abends vor dem Einschlafen im Bett noch Musik gehört, nun fehlte einer der beiden Mini-Ohrstöpsel. Doch Gauthier dachte sich zunächst nichts weiter dabei. Er stand auf und schippte vor seinem Haus im US-Bundesstaat Massachusetts Schnee. An den verlorenen Kopfhörer dachte er zunächst nicht mehr. Auch dann nicht, als er das Gefühl hatte, zu ersticken, nachdem er ein Glas Wasser getrunken hatte.

Lesen Sie auch: Neue Lebensmittelwarnungen für 4 Produkte

Doch dass irgendetwas nicht stimmt, wird dem Familienvater langsam klar. Seine Frau und sein Sohn scherzen zunächst noch darüber. Vielleicht habe er ja seinen AirPod verschluckt, so erzählt es Gauthier später dem Lokalsender 22 News. Doch das unangenehme Gefühl in der Brust verstärkt sich und langsam wird ihm klar, dass es da einen Zusammenhang geben könnte. Gauthier entschließt sich, ins Krankenhaus zu fahren.

Erst das Röntgenbild zeigt die Ursache

Dort denken die Ärzte zunächst, dass es sich nur um eine Magenverstimmung handelt. Am Abend zuvor hatte er gemeinsam mit seiner Frau Heather ihren Geburtstag gefeiert und könnte da etwas falsches zu sich genommen haben, vermuten die Mediziner. Doch zur Sicherheit wird eine Röntgenaufnahme gemacht. Und zur Überraschung der Ärzte zeigt sie die Ursache der Beschwerden deutlich: Gut erkennbar ist die Silhouette eines Kopfhörers in seiner Speiseröhre zu sehen. “Ihnen sind die Kinnladen runter geklappt”, beschreibt Gauthier die Reaktion der Ärzte gegenüber der Daily Mail.

Zum Glück konnte er direkt an eine Endoskopie-Abteilung überwiesen werden. Dort wurde der Kopfhörer mit Hilfe eines dünnen Schlauches aus der Speiseröhre entfernt. Wie Gauthier berichtet, funktioniert das Hightech-Gadget sogar noch einwandfrei. Ob er es allerdings noch einmal vor dem Schlafengehen benutzen wird, ließ er offen.

Im Video: Lockdown: Spahn dämpft Erwartungen zu Lockerungen