Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 1 Minuten

Deshalb fehlt Schröder beim Lakers-Trainingsauftakt

Die Los Angeles Lakers müssen zum Start ihres Trainingslagers ohne Nationalspieler Dennis Schröder auskommen.

„Wir arbeiten da noch am Visum und hoffen, er ist bis Ende der Woche hier“, wird Genereal Manager Rob Pelinka von der dpa zitiert. Das Trainingslager beginnt am Dienstag. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Schröder hatte sich erst kürzlich - zum zweiten Mal in seiner Karriere - der NBA-Franchise aus Los Angeles angeschlossen. Bei der Europameisterschaft, die die deutsche Auswahl mit Bronze krönte, hatte der 29-Jährige starke Leitungen gezeigt und war als Führungsspieler vorangegangen.

Lob für Schröder: „War ein großartiger Anführer“

„Er war ein hartnäckiger Aufbauspieler, der sich um den ganzen Platz gekümmert hat. Wir haben uns sehr damit beschäftigt, wo er in seiner Karriere steht, und er war ein großartiger Anführer“, erklärte Pelinka die Verpflichtung.

In der Saison 2020/2021 hatte Schröder 61 Spiele für die Lakers bestritten. Am Saisonende lehnte er jedoch ein Angebot zur Vertragsverlängerung über vier Jahre und 84 Millionen Dollar ab - offensichtlich weil er auf einen noch besseren Deal spekulierte, der sich aber nicht erfüllte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

In der vergangenen Saison spielte der 29-Jährige zunächst ein zweites Mal bei den Boston Celtics, dann bei den Houston Rockets.

Alles zur NBA auf SPORT1.de