Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 4 Minuten

Epidemiologe stellt Bundesliga und Weihnachtsmärkte in Frage

·Lesedauer: 1 Min.

KIEL (dpa-AFX) - Angesichts der stark gestiegenen Corona-Zahlen in Deutschland sieht der Kieler Epidemiologe Prof. Helmut Fickenscher die Gefahr, dass einschränkende Maßnahmen wie im Lockdown wieder notwendig werden könnten. "Für Fußball-Bundesligaspiele mit viel Publikum sehe ich derzeit keine Perspektive", sagte Fickenscher der Deutschen Presse-Agentur. Denn es seien Ansteckungen auch im Freien bei Sport-Großveranstaltungen festgestellt worden. "Deshalb sehe ich auch die konventionellen Weihnachtsmärkte eher als Gefährdung an." Er sei sehr skeptisch hinsichtlich "einigermaßen tragfähiger Hygiene-Konzepte" für Weihnachtsmärkte. Das gelte auch für Halloween - "wenn sich zu viele Menschen in engen Treppenhäusern tummeln".

Fickenscher ist Direktor des Instituts für Infektionsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und Präsident der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten.