Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 42 Minute
  • Nikkei 225

    28.999,31
    -291,70 (-1,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,63 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.388,85
    -1.355,03 (-4,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    966,01
    -26,46 (-2,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,22 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Devisen: Euro hält sich auf höchstem Niveau seit Februar

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro <EU0009652759> hat sich am Dienstag im US-Handel auf hohem Niveau behauptet. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2230 US-Dollar gehandelt und damit gut einen halben Cent höher als im frühen europäischen Geschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2222 (Montag: 1,2143) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8182 (0,8235) Euro.

Angesichts einer allgemeinen Kursschwäche des Dollar war der Eurokurs zeitweise bis auf 1,2233 Dollar gestiegen und hatte damit den höchsten Stand seit Ende Februar erreicht. Zuvor war bekannt geworden, dass das Bundesverfassungsgericht zwei Anträge gegen die Wertpapierkäufe der EZB verworfen hatte. Bundesregierung und Bundestag haben demnach eine Entscheidung des Gerichts ordnungsgemäß umgesetzt.

Zuletzt wurde der Euro auch durch enttäuschende Wirtschaftsdaten aus den USA gestützt. In der größten Volkswirtschaft der Welt war die Zahl der neu begonnenen Bauten im April deutlich gesunken. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Baugenehmigungen kaum verändert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.