Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    18.523,98
    -66,91 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.959,56
    -23,55 (-0,47%)
     
  • Dow Jones 30

    40.211,72
    +210,82 (+0,53%)
     
  • Gold

    2.444,20
    +15,30 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0899
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.792,86
    +256,40 (+0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.313,02
    -27,94 (-2,09%)
     
  • Öl (Brent)

    81,18
    -0,73 (-0,89%)
     
  • MDAX

    25.486,80
    -201,45 (-0,78%)
     
  • TecDAX

    3.379,15
    -5,45 (-0,16%)
     
  • SDAX

    14.538,76
    -31,90 (-0,22%)
     
  • Nikkei 225

    41.275,08
    +84,40 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    8.177,42
    -5,54 (-0,07%)
     
  • CAC 40

    7.592,64
    -40,07 (-0,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.472,57
    +74,17 (+0,40%)
     

Deutschland: Ifo-Geschäftsklima trübt sich ein

MÜNCHEN (dpa-AFX) -Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juni verschlechtert. Das Ifo-Geschäftsklima fiel um 0,7 Punkte auf 88,6 Zähler, wie das Ifo-Institut am Montag in München mitteilte. Analysten hatten dagegen einen leichten Zuwachs auf im Schnitt 89,6 Punkte erwartet. In den Monaten zuvor war das Stimmungsbarometer tendenziell gestiegen, im Mai hatte es sich aber nach neuen Zahlen leicht verschlechtert.

"Die deutsche Wirtschaft tut sich schwer, die Stagnation zu überwinden", kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die rund 9000 befragten Unternehmen bewerteten die Aussichten auf ihre künftigen Geschäfte schlechter, während die Lagebeurteilung stagnierte. Im verarbeitenden Gewerbe und im Handel trübte sich das Geschäftsklima ein, im Dienstleistungssektor und am Bau hellte es sich auf.