Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.650,10
    +163,43 (+0,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.391,30
    +60,41 (+4,54%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

IED ÖFFNET SICH FÜR MASTER OF ARTS: DESIGN ALS HEBEL ZUR VERBESSERUNG DER WELT

Die Vision des DesignXCommons-Manifests leitet die 10 neuen Kurse

MAILAND, 28. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Kann Design wirklich zu einer gerechteren und integrativeren Zukunft beitragen?Design wird vom IED seit jeher als Instrument betrachtet, um einen bedeutenden Wandel herbeizuführen und auf die sich verändernden Bedürfnisse der Gesellschaft und der Umwelt zu reagieren. Ausgehend von dieser Überlegung kündigt das Istituto Europeo di Design an, dass es sein Bildungsangebot für das akademische Jahr 2024/25 durch die Einführung eines Master of Arts-Programms (Second Level Academic Diploma) erweitern wird. gibt es zehn neue Studiengänge , die das IED der Mur - Ministerium für Universitäten und Forschung - vorgelegt hat und die auf der breiteren Vision des Manifests DesignXCommons basieren, d.h. Design angewandt auf die Commons. Das neue Programm ist transversal ausgerichtet und basiert auf dem Konzept des Gemeinwohls. Das Ziel ist es, neue Designfragen zu formulieren und zukünftige Herausforderungen zu antizipieren und aufkommende Sektoren zu identifizieren.

New IED Manifesto DesignXCommons
New IED Manifesto DesignXCommons

 

WERBUNG

„Am IED haben wir uns immer für Design als einen der wichtigsten Hebel zur Verbesserung der Welt eingesetzt. Ein Katalysator für mehrere Perspektiven, um positive Veränderungen zu bewirken. Das bedeutet, die Welt zu beobachten und, wo nötig, Lösungen zu entwickeln, um die Bedürfnisse des Planeten (einschließlich der Menschen und aller anderen Arten) auf bewusste Weise zu erfüllen und die Harmonie zwischen Individuum, Technologie und Umwelt zu fördern", sagt Riccardo Balbo, Akademischer Direktor der IED-Gruppe. „Diese Vision, die im DesignXCommons-Konzept verankert ist, leitet die zehn Master of Arts-Studiengänge des IED: der Kernwert ist derselbe, d.h. Design trägt zur Definition, Erneuerung, Umsetzung, Integration und gemeinsamen Nutzung der Allmende bei".

Diese Vision, die das IED bereits in seinen dreijährigen Studiengängen umsetzt, wurde in den Master of Arts-Kursen des IED in ein kontinuierliches und dynamisches Lernumfeld umgesetzt. Die Studierenden können aktiv an interdisziplinären Projekten zusammen mit Experten aus verschiedenen Bereichen teilnehmen und mit innovativen Methoden, partizipativen Governance-Modellen und nachhaltigen Praktiken experimentieren, die für den Erfolg von transformativen Interventionen und der Verwaltung der Allmende unerlässlich sind.

„Die Entwicklung des IED, das sich im Besitz einer gemeinnützigen Organisation befindet, ist Teil einer zutiefst positiven und verantwortungsvollen Entwicklung, die zu seiner Umwandlung in eine gemeinnützige Gesellschaft in Italien geführt hat.  Es liegt auf der Hand, dass der IED in seine Unternehmensziele integriert hat, was schon immer Teil seiner DNA war: einen gemeinsamen Wert für die Gemeinschaft und die Umwelt zu schaffen und sich gleichzeitig zu einer verantwortungsvollen, nachhaltigen und transparenten Tätigkeit zu verpflichten", so Balbo abschließend. „Auf der Grundlage dieses Ansatzes kann die natürliche Entwicklung des neuen IED-Masterstudiengangs nur aus der Perspektive von Design als Projektwert für das Gemeinwohl betrachtet werden."

Die IED-Masterstudiengänge werden in Mailand, Florenz, Rom, Turin und an der Accademia di Belle Arti Aldo Galli in Como wie folgt angeboten:

IED Mailand
Verantwortungsvolles Modedesign
 
Produktdesign
Innenarchitektur
Visuelle Kommunikation

IED Florenz
Textildesign

IED Roma
Design für öffentliche Räume
 
Interaktive Umgebungen

IED Torino
Interaction Design
 
Interior Design
Transdisciplinary Design

Für weitere Informationen: ied.edu

Medienkontakt:  
Filippo Nardozza 
f.nardozza@ied.it  
+393334766640

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2444636/IED_Manifesto_DesignXCommons_1.jpg
Photo: https://mma.prnewswire.com/media/2444635/IED_Manifesto_DesignXCommons_2.jpg
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/2414894/IED_Logo.jpg

New IED Manifesto DesignXCommons
New IED Manifesto DesignXCommons

 

IED Logo
IED Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/ied-offnet-sich-fur-master-of-arts-design-als-hebel-zur-verbesserung-der-welt-302180445.html