Deutsche Märkte schließen in 17 Minuten
  • DAX

    15.715,95
    +22,68 (+0,14%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.140,29
    +13,59 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    34.303,28
    -176,32 (-0,51%)
     
  • Gold

    1.867,30
    -12,30 (-0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,2130
    +0,0023 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    33.410,51
    +3.523,03 (+11,79%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.007,16
    +38,32 (+3,96%)
     
  • Öl (Brent)

    71,57
    +0,66 (+0,93%)
     
  • MDAX

    34.232,51
    +214,92 (+0,63%)
     
  • TecDAX

    3.512,12
    +36,74 (+1,06%)
     
  • SDAX

    16.426,98
    +25,35 (+0,15%)
     
  • Nikkei 225

    29.161,80
    +213,07 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.167,74
    +33,68 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.625,81
    +25,15 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.103,99
    +34,57 (+0,25%)
     

Deutsche Anleihen kaum verändert

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitag vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten wenig bewegt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 169,79 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,17 Prozent.

Ein wenig Belastung kommt von der allgemein freundliche Stimmung an den Aktienmärkten. Laut Medienberichten vom Vortag plant US-Präsident Joe Biden für sein erstes volles Regierungsjahr einen Haushalt in Rekordhöhe, um Investitionen in die Infrastruktur und den Ausbau von Sozialleistungen zu finanzieren.

Im weiteren Tagesverlauf warten Anleger auf die Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten. Am Vormittag stehen Zahlen zur Unternehmensstimmung in der Eurozone auf dem Programm. Besonders im Fokus stehen aber am Nachmittag Daten zur Preisentwicklung in den USA.

Zuletzt hatte ein überraschend starker Anstieg der Verbraucherpreise in den USA die Finanzmärkte geschockt. Am Nachmittag wird das von der US-Notenbank Fed bevorzugte Inflationsmaß auf Basis des Preisindex für die Konsumausgaben erwartet. Am Markt wird auch hier ein starker Anstieg erwartet.