Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 5 Minute

Dax-Rekorde bieten guten Anlass zum Verkauf deutscher Aktien

Jan-Patrick Barnert

(Bloomberg) -- Investoren, die den Anstieg des Deutschen Aktienindex auf ein Allzeithoch feiern, sollten einen Blick in die Geschichtsbücher werfen.

In den letzten 20 Jahren ging es beim Dax nach Erreichen eines Rekordstands in den folgenden Monaten und Jahren abwärts. Von seinen Hochs in den Jahren 2000, 2007, 2015 und 2018 fiel der deutsche Leitindex bis zum nächsten Tiefpunkt um durchschnittlich 45%. Den stärksten Einbruch mit 73% verzeichnete der Dax zu Beginn des Jahrhunderts nach dem Platzen der Dotcom-Blase.

“Ja, der Markt ist reif für eine Korrektur”, sagte Daniel Kerbach, Chief Investment Officer bei Merck Finck Privatbankiers AG. “Wir sind sehr weit und steil gelaufen, die Volatilität ist extrem tief und die Bewertungen sind angespannt”, erklärte er.

Kerbach zufolge ist es immer schwierig, einen starken Rückgang vorherzusagen - insbesondere, wenn die Kursbewegung durch eine Krise oder ein Black-Swan-Ereignis ausgelöst wird.

Dennoch könne eine Korrektur in der Größenordnung zwischen 5% und 15% als normal eingestuft werden und sei durchaus möglich, meint Christoph Ohme, der als Portfoliomanager der DWS Investment GmbH den 5,6 Milliarden Euro schweren Deutschland-Fonds mitverwaltet.

“Es mangelt derzeit an einer breiten zyklischen Erholung, das macht eine Korrektur durchaus möglich“, erklärte Ohme.

Zugegeben: Es ist das erste Mal, dass der Dax einen Rekord erreicht, während die Renditen von 10-jährigen Bundesanleihen negativ sind. Dies bedeutet, dass deutsche Aktien im Vergleich zum Rentenmarkt nach wie vor sehr attraktiv sind. Die Suche nach Rendite bei der Portfolio-Strukturierung könnte das Abwärtspotenzial der deutschen Benchmark somit vorerst begrenzen.

“Auf lange Sicht bleibt das Umfeld für Aktien unterstützend, da die Zinsen niedrig sind und die harten politischen Risiken sich abgemildert haben”, sagte Ohme.

Überschrift des Artikels im Original:DAX Records Historically a Reliable Time to Sell German Stocks

Kontakt Reporter: Jan-Patrick Barnert in Frankfurt jbarnert3@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Beth Mellor bmellor@bloomberg.net, Paul Jarvis, Celeste Perri

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.