Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 57 Minute

Bundesrat entscheidet abschließend über 9-Euro-Tickets

BERLIN (dpa-AFX) - Für die geplanten 9-Euro-Monatstickets für Busse und Bahnen im Sommer steht die letzte politische Hürde an. Der Bundesrat entscheidet am Freitag (9.30) abschließend über die Finanzierung für die Sonderaktion. Nach dem vom Bundestag beschlossenen Gesetz der Ampel-Koalition soll der Bund unter anderem 2,5 Milliarden Euro zum Ausgleich von Einnahmeausfällen bereit stellen. Von den Länder hatte es mehrfach Forderungen nach generell mehr Geld für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gegeben. Stimmt der Bundesrat zu, soll der Verkauf der 9-Euro-Tickets schon an diesem Montag bundesweit starten.

Die Sondertickets sollen im Juni, Juli und August bundesweit Fahrten im Nah- und Regionalverkehr ermöglichen - für je 9 Euro im Monat, also viel günstiger als normale Monatskarten. Neben der Entlastung wegen der hohen Energiepreise soll es auch eine große Schnupperaktion sein, um mehr Fahrgäste anzulocken und zum Umsteigen vom Auto zu ermuntern. Zugleich plant die Koalition aber auch Entlastung beim Tanken durch eine Senkung der Energiesteuer für Benzin und Diesel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.