Deutsche Märkte geschlossen

Bericht: Neuer Chef bei Maschinenbauer Heller

·Lesedauer: 1 Min.

NÜRTINGEN (dpa-AFX) - Beim Nürtinger Maschinenbauer Heller gibt es einem Zeitungsbericht zufolge einen Wechsel im Aufsichtsrat und in der Geschäftsführung. Neuer Heller-Chef wird Reinhold Groß, wie die "Stuttgarter Nachrichten" und "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstag) berichteten. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Klaus Winkler wechselt demnach zum 1. Januar in die Spitze der Aufsichtsräte der Heller Management und der Heller Holding und löst dort Berndt Heller (78) ab. Dessen Großvater hatte die Maschinenfabrik 1894 gegründet.

Wirtschaftsingenieur Groß war dem Bericht zufolge zuletzt Geschäftsführer beim Werkzeugmaschinenbauer Trumpf in Ditzingen und startet am 1. November bei Heller. Zum 1. Januar werde er dann den Vorstandsvorsitz der Heller Management SE übernehmen. Groß habe langjährige internationale Führungserfahrung, unter anderem bei Vertrieb, Finanzen und Strategie.

"Wir sind überzeugt, in ihm eine Persönlichkeit mit viel Expertise und langjähriger Erfahrung im Werkzeugmaschinenbau gefunden zu haben, die unser Familienunternehmen zusammen mit unserer erfahrenen Führungsmannschaft in eine erfolgreiche Zukunft führt", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Berndt Heller den Blättern zufolge. Er war mehr als 50 Jahre im Unternehmen, wo er 1969 nach seinem Maschinenbaustudium angefangen hatte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.