Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.423,47
    +269,66 (+1,03%)
     
  • Dow Jones 30

    30.913,42
    -183,84 (-0,59%)
     
  • BTC-EUR

    19.728,01
    +327,58 (+1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    438,64
    -1,38 (-0,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.302,63
    +174,79 (+1,57%)
     
  • S&P 500

    3.823,77
    -1,56 (-0,04%)
     

Apples Entwicklerkonferenz WWDC beginnt

CUPERTINO (dpa-AFX) - Apple <US0378331005> wird am Montag (ab 19.00 Uhr) einen Ausblick auf die künftigen Funktionen seiner Geräte geben. Zum Auftakt seiner Entwicklerkonferenz WWDC stellt der Konzern traditionell Neuerungen seiner Betriebssysteme für iPhone, iPad, Mac-Computer und die Computer-Uhr Apple Watch vor, die zum Herbst verfügbar werden. Diesmal wird laut Medienberichten unter anderem erwartet, dass auf den iPad-Tablets die gleichzeitige Nutzung mehrerer Apps einfacher gemacht wird.

Apple konkurriert mit seinem iPhone mit dem meistgenutzten Google <US02079K1079>-Betriebssystem Android, das verschiedene Hersteller wie Marktführer Samsung <KR7005930003> und chinesische Marken wie Oppo, Vivo oder Xiaomi einsetzen. Die Macs und iPads treten gegen Geräte mit Microsofts Windows-Betriebssystemen an. Die Plattformen versuchen in ihrem Wettbewerb, die Nutzer mit neuen Funktionen zu überzeugen und Innovationen der Konkurrenz schnell einzuholen.

Nach zwei Jahren rein digitaler WWDC-Konferenzen sollen diesmal einige Entwickler und Journalisten wieder live in Kalifornien dabei sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.