Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 27 Minuten
  • DAX

    15.801,53
    -12,41 (-0,08%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.277,32
    +1,12 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.788,20
    +3,50 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1289
    +0,0017 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    44.762,98
    -997,04 (-2,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.313,62
    -7,66 (-0,58%)
     
  • Öl (Brent)

    71,72
    -0,33 (-0,46%)
     
  • MDAX

    34.962,07
    +122,65 (+0,35%)
     
  • TecDAX

    3.905,12
    +13,57 (+0,35%)
     
  • SDAX

    16.704,68
    +30,11 (+0,18%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.368,88
    +28,98 (+0,39%)
     
  • CAC 40

    7.091,33
    +25,94 (+0,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     

ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Ziel für Bayer auf 79 Euro - 'Outperform'

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Bayer <DE000BAY0017> nach Zahlen für das dritte Quartal von 76 auf 79 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Insbesondere das Agrargeschäft des Dax-Konzerns sei stark gelaufen, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Anstieg der Preise etwa für den Unkrautvernichter Glyphosat überkompensiere die höheren Rohstoffpreise. Die positive Entwicklung dürfte sich im Schlussquartal fortsetzen. Der Experte hob seine Gewinnerwartungen entsprechend an. Zudem blickt er nun auch zuversichtlicher auf das Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten./mis/stk

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.11.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / UTC

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.11.2021 / 00:00 / UTC

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.