Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 2 Minute

Aktien New York: Nervöser Auftakt nach dem Kursrutsch vom Vortag

NEW YORK (dpa-AFX) - Auf die wieder aufgeflammten Rezessionsängste der Anleger ist am Mittwoch an den US-Börsen ein wechselhafter Auftakt gefolgt. Nachdem es am Vortag einen kräftigen Rücksetzer vor allem im Technologiesektor gegeben hatte, blieben die Anleger nervös. Nach einem durchwachsenen Auftakt zogen die Kurse noch im frühen Handel wieder etwas an.

Der schon recht stabil gestartete Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> legte nach etwas mehr als einer halben Handelsstunde 0,49 Prozent auf 31 097,69 Punkte zu. Andere New Yorker Indizes holten ihre Anfangsverluste auf: Der technologielastige Nasdaq 100 Prozent schaffte es mit 0,44 Prozent ins Plus auf 11 689,20 Zähler, während der marktbreit gefasste S&P 500 um 0,24 Prozent auf 3830,72 Punkte stieg.

Das schwindende Verbrauchervertrauen hatte am Vortag bereits wieder die gegenwärtige Sorge genährt, dass die USA auch unter dem Einfluss steigender Zinsen in eine Rezession abgleiten könnten. Am Mittwoch wurde nun vermeldet, dass die US-Wirtschaft im ersten Quartal mit annualisiert 1,6 Prozent etwas stärker geschrumpft ist als zuvor geschätzt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.