Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.560,66
    -203,88 (-0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.481,22
    +13,12 (+0,89%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Aktien Europa Schluss: Uneinheitlich - Britische Börse mit Rekordhoch

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europas wichtigsten Aktienmärkten haben den Handel am Montag uneinheitlich beendet. Der wichtige britische Index FTSE 100 GB0001383545 schaffte es dabei sogar auf ein weiteres Rekordhoch. Doch insgesamt herrschte vor dem Feiertag am Mittwoch und der ebenfalls zur Wochenmitte anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed sowie zahlreichen Quartalsbilanzen auf beiden Seiten des Atlantiks Zurückhaltung.

Belastend für die Börsen der Euroregion war, dass sich die Wirtschaftsstimmung in dieser Währungszone im April überraschend eintrübte. Ökonomen hatten mit einer Aufhellung gerechnet. Außerdem stand die Inflationsentwicklung in Deutschland und Spanien im Blick. Während sie hierzulande auf dem März-Niveau verharrte, zog sie in Spanien wie erwartet leicht an.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145, der im frühen Handel noch leicht zugelegt hatte, schloss mit minus 0,51 Prozent bei 4981,09 Punkten am Tagestief. Der französische Cac 40 FR0003500008, der am Nachmittag in die Verlustzone gedreht war, sank letztlich um 0,29 Prozent auf 8065,15 Zähler. In London schloss der FTSE 100, auch "Footsie" genannt, nach einer Bestmarke bei knapp unter 8200 Punkten 0,09 Prozent höher auf 8147,03 Zählern.