Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.601,54
    -195,27 (-0,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.481,05
    +12,95 (+0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

Aktien Europa Schluss: Gewinne nach US-Inflationsdaten - FTSE auf Rekordhoch

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Gestützt von positiv interpretierten US-Inflationsdaten haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch moderat zugelegt. Der EuroStoxx 50 EU0009658145 als Leitindex der Eurozone schloss mit einem Plus von 0,41 Prozent bei 5100,90 Punkten. Der französische Cac 40 FR0003500008 stieg um 0,17 Prozent auf 8239,99 Zähler. Der britische FTSE 100 GB0001383545 erreichte im Handelsverlauf ein Rekordhoch und zog um 0,21 Prozent auf 8445,80 Punkte an.

Die Teuerung in den USA hat sich im April etwas abgeschwächt. Die Kerninflationsrate ohne Energie und Nahrungsmittel sank im Jahresvergleich auf 3,6 Prozent. "Die Inflation in den USA kühlt sich also endlich wieder ab. Die Bühne für Zinssenkungen scheint damit zwar bereitet, aber ob sie in großem Stil in diesem Jahr noch kommen werden, ist weiter offen", kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets.