Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.747,70
    -136,04 (-0,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.372,98
    -44,90 (-3,17%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

AKTIE IM FOKUS: Redcare Pharmacy fallen deutlich - UBS rät zum Verkauf

FRANKFURT (dpa-AFX) -Eine Verkaufsempfehlung für die Aktien von Redcare Pharmacy hat diese am Dienstag im vorbörslichen Handel auf Tradegate belastet. Die Anteilscheine der Online-Apotheke fielen im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag um rund 9 Prozent auf 101,10 Euro.

Die Bank UBS empfahl sie in einer Ersteinschätzung zum Verkauf und machte mit einem Kursziel von 86 Euro weitere rund 15 Prozent Abwärtspotenzial aus.

Die Einführung des elektronischen Rezepts als Wachstumsmotor für das Unternehmen sei nun "mehr als eingepreist", schrieb Analyst Olivier Calvet von UBS. Er wies darauf hin, dass der Kurs auf Monatssicht zuletzt rund 20 Prozent eingebüßt habe. Operative Unsicherheiten seien mit den Marketing-Aufwendungen für die E-Rezept-App von Redcare Pharmacy verbunden.