Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    38.753,21
    -34,17 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    40.003,59
    +134,19 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.901,94
    -684,71 (-1,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.352,90
    -20,94 (-1,52%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.685,97
    -12,33 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    5.303,27
    +6,17 (+0,12%)
     

AKTIE IM FOKUS: Bofa-Empfehlung treibt Munich Re weiter an

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien der Munich Re DE0008430026 haben am Freitag nach einer Empfehlung der Bank of America kurz nach dem Handelsstart um 1,5 Prozent auf 448,10 Euro zugelegt. Die Experten trauen den Papieren eine Fortsetzung ihres Laufs zu und setzen mittelfristig nun ein Ziel von 530 (alt 480) Euro an. Daher stuften sie diese von "Neutral" auf "Buy" hoch.

Bereits tags zuvor hatten zahlreiche Häuser wie die kanadische Bank RBC, die Investmentbank Morgan Stanley, die Citigroup und die Privatbank Berenberg die Kursziele für Munich Re in Reaktion auf die zur Wochenmitte veröffentlichen Resultate des ersten Quartals nach oben geschraubt. Das neue Ziel der Bank of America übertrifft diejenigen der anderen genannten Häuser aber noch deutlich.

Zwar scheint der jahrelange Preisanstieg in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung ein Ende zu finden, die Konkurrentin von Hannover Rück DE0008402215 und Swiss Re CH0126881561 erwartet aber weiterhin ein hohes Preisniveau.

Zudem ist aus Sicht des Vorstands die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass die Munich Re ihr bisheriges Gewinnziel in diesem Jahr übertrifft. Finanzvorstand Christoph Jurecka wollte daher nicht ausschließen, dass er seine Prognose im Sommer anheben wird - wenn das zweite Quartal "außerordentlich gut" verlaufen sollte.

WERBUNG

Mit den aktuellen Gewinnen hält die Munich-Re-Aktie Kurs auf ihr Rekordhoch von gut 454 Euro aus dem März. Der lange Anstieg der Rückversicherungsprämien und ein günstiges Kapitalmarktumfeld treiben die Branche insgesamt schon länger an. Der Wert der Papiere der Munich Re hat sich sei dem anfänglichen Rückschlag zu Beginn des Krieges Russlands gegen die Ukraine 2022 mittlerweile mehr als verdoppelt.

Allein 2024 summieren sich die Kursgewinne bereits auf rund ein Fünftel, was einen der vorderen Plätze im deutschen Leitindex Dax DE0008469008 bedeutet. Damit hat Munich Re auch den europäischen Versicherungssektor hinter sich gelassen. So ging es für den Stoxx Europe 600 EU0009658202 Insurance EU0009658822 2024 bisher um knapp neun Prozent nach oben.