Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    27.802,95
    +25,05 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,88 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    16.334,29
    +147,52 (+0,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    408,73
    +7,31 (+1,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,90 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    4.071,70
    -4,87 (-0,12%)
     

AB Inbev hebt unteres Ende der Spanne bei Gewinn-Prognose an

LEUVEN (dpa-AFX) -Die weltgrößte Bierbrauerei AB Inbev BE0974293251 blickt dank einer anhaltend hohen Nachfrage etwas optimistischer auf das laufende Jahr. Bei der Prognose für den operativen Gewinn erhöhte der Konzern das untere Ende der Spanne. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll im laufenden Jahr zwischen 6 und 8 Prozent zulegen, wie der im EuroStoxx 50 EU0009658145 notierte Konzern am Donnerstag in Leuven mitteilte. Bislang hatte AB Inbev 4 bis 8 Prozent in Aussicht gestellt. Im dritten Quartal zog das operative Ergebnis um 6,5 Prozent auf 5,3 Milliarden US-Dollar an. Experten hatten im Schnitt mit einem geringeren Anstieg gerechnet. Der Konzern stellt unter anderem Marken wie Budweiser, Beck's und Stella Artois her und ist der Biersponsor der Fußballweltmeisterschaft in Katar.