Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    15.628,29
    -58,80 (-0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.216,72
    -16,37 (-0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    35.754,75
    +35,32 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.783,00
    -2,50 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1320
    -0,0024 (-0,22%)
     
  • BTC-EUR

    43.553,23
    -854,92 (-1,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.286,14
    -18,98 (-1,45%)
     
  • Öl (Brent)

    72,07
    -0,29 (-0,40%)
     
  • MDAX

    34.739,84
    +35,46 (+0,10%)
     
  • TecDAX

    3.869,52
    +7,13 (+0,18%)
     
  • SDAX

    16.569,73
    -4,30 (-0,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.725,47
    -135,15 (-0,47%)
     
  • FTSE 100

    7.321,17
    -15,88 (-0,22%)
     
  • CAC 40

    7.005,22
    -9,35 (-0,13%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.786,99
    +100,07 (+0,64%)
     

Massaker an Algeriern 1961: Macron spricht von "unverzeihlichen Verbrechen"

Weder Polizei noch Staatsvertreter wurden je zur Verantwortung gezogen. Sechzig Jahre später wird das Massaker zwar nicht mehr verschwiegen. Dennoch tut sich Frankreich schwer mit der Aufarbeitung einer dunklen Kolonialvergangenheit, die bis heute auf den französisch-algerischen Beziehungen lastet.

View on euronews

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.