Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.235,97
    +1.689,73 (+6,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

ZDF reagiert auf Hasskommentare gegen Kommentatorin

·Lesedauer: 1 Min.
ZDF reagiert auf Hasskommentare gegen Kommentatorin
ZDF reagiert auf Hasskommentare gegen Kommentatorin

Nicht zum ersten Mal schlägt ZDF-Kommentatorin Claudia Neumann in den sozialen Medien eine Welle des Hasses entgegen.

Immer wieder, wenn die 57-Jährige Spiele im Männer-Fußball kommentiert, wird sie zum Opfer von Beleidigungen und unangebrachten Kommentaren. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der EM)

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Am Montag reagierte das ZDF und machte einige der fragwürdigen Botschaften öffentlich. "Leider nutzen einige die Anonymität hier für Hassbotschaften, Beleidigungen und Sexismus. Das ist für uns ein No-Go", schrieb der Sender auf Twitter.

Sätze wie "Die blöde Alte wieder!" oder "Lasst bitte wieder nur Männer ran" musste Neumann über sich ergehen lassen. Andere Nutzer posteten einfach nur abfällige und unangebrachte Emojis.

Sender verurteilt persönliche Angriffe auf Neumann

"Nichts gegen Kritik", sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann gegenüber der Bild. "Aber gegen Hass zeigen wir klare Kante. Wer pöbelt, bekommt von uns die rote Karte."

Im Statement auf Twitter betonte der Sender, dass es nicht darum gehe, "Kritik zu unterbinden. Über konstruktives und sachliches Feedback freuen wir uns sehr." Die aufgeführten Beispiele verstießen jedoch "gegen jede Regel der Kommunikation". Neumann sei persönlich angegriffen worden.

Bei der EM 2016 hatte die TV-Reporterin erstmals ein Spiel der Männer kommentiert, sie zählt seit einigen Jahren zum festen Kommentatoren-Team des Senders. Beim aktuellen Turnier saß Neumann unter anderem beim 2:1 von Belgien gegen Dänemark am Mikrofon.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.