Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    29.102,27
    -123,34 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.673,50
    +4,90 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    0,9797
    -0,0022 (-0,23%)
     
  • BTC-EUR

    20.173,81
    +196,63 (+0,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,23
    +7,80 (+1,76%)
     
  • Öl (Brent)

    79,99
    -1,24 (-1,53%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.757,86
    +20,35 (+0,19%)
     

Windindustrie-Betriebsräte erwarten gute Marktentwicklung

HAMBURG (dpa-AFX) -Mehr als drei Viertel der Betriebsräte in der Windindustrie erwarten laut einer Umfrage der IG Metall eine positive Marktentwicklung, sorgen sich aber wegen des Fachkräftemangels. So fürchteten fast 90 Prozent der Befragten, dass der Mangel an Fachleuten eine ernsthafte Gefahr für den Ausbau der Windkraft in Deutschland darstellt, heißt es in der am Mittwoch vorgestellten Befragung von Arbeitnehmervertretern aus bundesweit 28 Unternehmen mit insgesamt mehr als 25 000 Beschäftigten. In Folge der Corona-Pandemie und des Russland-Krieges gegen die Ukraine berichteten den Angaben zufolge zudem 77 Prozent der Befragten von Problemen in der Lieferkette. Hohe Energie- und Stahlpreise, Engpässe bei Elektronikkomponenten und blockierte Transportwege machten den Unternehmen zu schaffen.