Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 19 Minuten

Wie viel geben die Deutschen für ihre Adventskalender aus?

Adventskalender gibt es in ganz unterschiedlichen Formen und Ausprägungen, auch der Inhalt kann ganz unterschiedlich sein. Dementsprechende Abweichungen gibt es bei den Preisen. Doch wie viel Geld sind die Deutschen eigentlich bereit, für ihre Adventskalender auszugeben? 

Am Samstag ist es wieder soweit: Am ersten Dezember wird das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet. Von diesem Tag an darf jeden Tag ein weiteres Türchen geöffnet werden – bis zum 24. Dezember. Ein Adventskalender soll ähnlich wie der Adventskranz die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest verkürzen und die Vorfreude steigern.

Was sich allerdings hinter den einzelnen Türen verbirgt, ist ganz unterschiedlich. Während es bei den einen kleine Bildchen mit meist weihnachtlichen Motiven zu sehen gibt, freuen sich andere über Süßigkeiten.

Es müssen auch nicht immer Türen sein, hinter denen sich die Überraschungen verbergen: In manchen Familien werden Säckchen oder Kästchen selbst gefüllt. Wer seinen Adventskalender selbst anfertigt, der kann sich kreativ austoben. Das gilt natürlich auch für den Inhalt. Von Spielzeugen über Kosmetika bis hin zu Konzertkarten – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Doch was darf das Ganze kosten? Eine aktuelle Umfrage von ‘Statista’ in Zusammenarbeit mit ‘YouGo’ zeigt die Summe auf, die die Befragten bereit sind, für einen Adventskalender auszugeben.

Die meisten Deutschen geben zwischen 6 bis 20 Euro für einen Adventskalender aus: Rund 51 Prozent der Befragten bleiben in dieser Preisklasse beim Shoppen des Kalenders. Rund 19 Prozent sind bereit, noch tiefer in die Tasche zu greifen und geben zwischen 21 und 30 Euro aus. Es gibt aber auch nicht wenige Leute, die bei einem Adventskalender vor allem preisbewusst agieren: Rund 15 Prozent bezahlen lediglich 1 bis 5 Euro.

Immerhin 8 Prozent entscheiden sich für eine recht kostspielige Variante und nehmen Preise zwischen 31 und 50 Euro in Kauf und 4 Prozent der Befragten blättern sogar mehr als 50 Euro für einen Luxus-Adventskalender hin.