Deutsche Märkte geschlossen

WDH/Aktien New York: Leichte Kursverluste zu Handelsbeginn

(Im letzten Absatz, zweiter Satz wurde korrigiert: 336,12 US-Dollar rpt US-Dollar.)

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach ihrem jüngsten Rekordlauf haben die US-Börsen am Dienstag zu Handelsbeginn etwas nachgegeben. Der Leitindex Dow <US2605661048> fiel im frühen Handel um 0,08 Prozent auf 28 532,52 Punkte. Er notierte damit leicht unter seinen Rekordständen vom Vortag. Seit Jahresbeginn steht für den Dow aktuell ein deutliches Plus von knapp 20 Prozent zu Buche.

Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> fiel um 0,08 Prozent auf 3221,32 Punkte. Der technologielastige Nasdaq-Auswahlindex 100 <US6311011026> sank um 0,05 Prozent auf 8941,89 Zähler.

Händler sprachen von leichten Gewinnmitnahmen. Die Börsenumsätze waren allerdings recht gering, denn in der Weihnachtswoche sind zahlreiche Händler und Anleger im Urlaub. Zuletzt hatten vor die Entspannungssignale im Handelsstreit die Aktien beflügelt. Der Handel an Heiligabend ist verkürzt und endet bereits um 19.00 Uhr (MEZ).

Zu den Verlierern gehörte am Dienstag der US-Flugzeugbauer Boeing <US0970231058>. Sein Aktienkurs fiel um 1,43 Prozent auf 336,12 US-Dollar. Am Montag war Vorstandschef Dennis Muilenburg zurückgetreten. Dies war eine Folge der Krise um den Unglücksflieger 737 Max. Am Montag hatte der Kurs noch merklich zugelegt.