Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,63 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.584,88
    -166,42 (-0,48%)
     
  • Gold

    1.753,90
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1734
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    40.376,55
    -972,14 (-2,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.193,48
    -32,05 (-2,61%)
     
  • Öl (Brent)

    71,96
    -0,01 (-0,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,91 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,77 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,75 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.043,97
    -137,93 (-0,91%)
     

WAHL: Demonstranten stören Rede von Grünen-Politiker Habeck

·Lesedauer: 1 Min.

MAULBRONN (dpa-AFX) - Bei einer Wahlkampfveranstaltung mit dem Grünen-Parteivorsitzenden Robert Habeck in Baden-Württemberg haben etwa 60 Menschen aus der Impfgegner- und Querdenker-Szene die Rede des Politikers gestört. Mit Trillerpfeifen und Sprechchören versuchten sie in Maulbronn nach Angaben der Polizei vom Sonntag, Habecks Worte zu übertönen. Ihre Versammlung sei nicht angemeldet gewesen. Der Grünen-Politiker hatte am Samstagnachmittag unter freiem Himmel im Hof des Klosters gesprochen.

Ein Zuhörer sei leicht verletzt worden, weil eine Trillerpfeife direkt neben seinem Ohr eingesetzt worden sei. Zwei Menschen wurden bei einem Gerangel zudem leicht verletzt. Grünen-Co-Chef Habeck habe seine Rede aber zu Ende bringen können, wie der Polizeisprecher sagte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.