Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 21 Minuten

VIRUS: Spahn plant weitere Unterstützung für Praxisärzte

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat den Praxisärzten für ihren "außergewöhnlichen Einsatz" in der Corona-Krise gedankt und weitere Unterstützung angekündigt. In einem Brief an alle niedergelassenen Ärzte schrieb der CDU-Politiker am Freitag, sie bildeten "den ersten Schutzwall, den unser Gesundheitssystem im Kampf gegen das Virus aufbietet". Zum Schutz des Praxispersonals sollten weitere Lieferungen dringend benötigter Schutzmasken "unmittelbar und in mehreren Tranchen" folgen. Der Auf- und Ausbau zentraler Testambulanzen auf das Coronavirus solle finanziell gefördert werden.

Um Praxisabläufe zu erleichtern, sei außerdem im Blick, Krankschreibungen auch nur nach telefonischer Rücksprache für 14 Tage zu ermöglichen. Kosten für die stark nachgefragte bundesweite Hotline 116 117 der Kassenärzte würden erstattet, versicherte Spahn.