Deutsche Märkte geschlossen

VIRUS: Mehr als 200 neue Corona-Fälle in Deutschland

BERLIN (dpa-AFX) - Das neuartige Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter aus: Binnen eines Tages kamen bis zum Dienstagnachmittag allein in den sechs am stärksten betroffenen Bundesländern mehr als 200 neue Infektionsfälle hinzu. Dies ergibt sich aus den Mitteilungen der Behörden in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg, Hessen sowie Niedersachsen und Berlin - verglichen mit den Zahlen des Robert Koch-Instituts von Montagnachmittag (15.00 Uhr). Allein im bevölkerungsreichsten Land Nordrhein-Westfalen kletterte die Zahl bis Dienstagvormittag demnach um knapp 100 auf 580 bestätigte Fälle.

Vom Robert Koch-Institut gab es am Dienstag keine neuen Fallzahlen zur bundesweiten Entwicklung. Grund ist eine technische Umstellung, wie eine Sprecherin sagte. Neue Zahlen gebe es voraussichtlich erst am Mittwochmorgen. Die letzte Fallzahl stammt von Montagnachmittag (15 Uhr) und beträgt 1139.

Weltweit haben sich nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation inzwischen mehr als 113 000 Menschen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert, die Dunkelziffer liegt Experten zufolge allerdings wesentlich höher.

Es gibt weder eine schützende Impfung noch eine spezielle Therapie zur Behandlung der Erkrankung Covid-19. Die meisten Infizierten haben nur eine leichte Erkältungssymptomatik mit Frösteln und Halsschmerzen, die binnen weniger Tage verschwindet - oder gar keine Symptome.