Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 17 Minuten

VIRUS/Maschinenbauer: Brauchen reibungslosen Warenverkehr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutschlands Maschinenbauer warnen angesichts von Grenzkontrollen und Einreisebeschränkungen in Coronavirus-Krise vor Behinderungen des Warenverkehrs in Europa. "Unsere Firmen müssen dafür sorgen, dass weiterhin Lebensmittel, Arzneien oder Schutzkleidung produziert werden können, dass Kraftwerke am Netz bleiben oder Reinigungsfahrzeuge fahren", sagte Carl Martin Welcker, Präsident des Branchenverbandes am Donnerstag in Frankfurt. "Dafür müssen die Lieferketten unbedingt aufrechterhalten werden." Die Politik besonders in der Europäischen Union müsse weiterhin für einen reibungslosen Warenverkehr sorgen. "Und wir müssen unsere Servicekräfte im In- und Ausland auf den Weg schicken können." Kontrollen und Einreisebeschränkungen an den normalerweise offenen Grenzen im Schengenraum hatten zuletzt an etlichen Übergängen zu langen Wartezeiten geführt.