Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    19.698,19
    -361,19 (-1,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

Verbraucherzentrale: Abmahnung für Hohes C

·Freiberufliche Journalistin

Ein Getränk der Marke Hohes C, das immun macht? Das ist Blödsinn und Irreführung, meint die Verbraucherzentrale und hat den Hersteller Eckes Granini abgemahnt.

Eckes Granini wurde von der Verbraucherzentrale abgemahnt. (Bild: Andreas Arnold/picture alliance via Getty Images)
Eckes Granini wurde von der Verbraucherzentrale abgemahnt. (Bild: Andreas Arnold/picture alliance via Getty Images)

Gesunde Ernährung hilft den Körper zu stärken und Krankheiten vorzubeugen – das ist allgemein bekannt. Beliebt sind deshalb etwa Zitrusfrüchte, weil sie viel Vitamin C enthalten. Auch der Ingwerwurzel werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. Ingwer soll unter anderem entzündungshemmend wirken und viele andere gesundheitsfördernde Eigenschaften haben.

Mit Limetten und Ingwer bewirbt der Hersteller Eckes Granini auch sein hohes C Immun Water mit Vitamin C + D. LIMETTE INGWER steht groß auf dem Etikett der Flasche, dazu gibt es Abbildungen der entsprechenden Lebensmittel.

"Absoluter Humbug!"

Für die Verbraucherzentrale gibt die Aufmachung gleich mehrfach Anlass zur Kritik. Irreführend sei zum einen die Abbildung von Limettenscheiben, denn enthalten sei kein Limettensaft, sondern nur natürliches Zitronen-Limetten-Aroma und andere natürliche Aromen.

Anstoß nehmen die Verbraucherschützer aber auch vor allem am Namen des Getränks: "Unser Immunsystem wird nicht auf einmal stärker, nur weil wir dieses Wasser trinken und vollständig immun werden wir dadurch erst recht nicht. Für uns ist das absoluter Humbug! Der Hinweis ,Immun‘ ist nicht nur Blödsinn, sondern ,Immun‘ ist unserer Meinung nach ein nicht zugelassener Gesundheitsclaim. Deshalb hat unser Bundesverband die Firma Eckes Granini abgemahnt." Eine Entscheidung stehe aber noch aus.

Auf ihrer Facebook-Seite macht die Verbraucherzentrale Hamburg auf den Fall aufmerksam:

Ähnlicher Fall bei Tütensuppen von Maggi

Einen ähnlichen Fall hatte es bereits im Frühjahr dieses Jahres gegeben. Da hatte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) die Firma Maggi abgemahnt, weil sie drei verschiedene Tütensuppen unter der Bezeichnung "Immunsuppe" verkauft hatte. Es sei wohl zu bezweifeln, dass der Verzehr von Tütensuppen gesundheitsfördernd auf das Immunsystem wirke, zudem handele es sich bei dem Namen "Immunsuppe" um eine unzulässige gesundheitsbezogene Angabe, argumentierte der vzbv damals.

Maggi hatte daraufhin eine Unterlassungserklärung unterzeichnet und gegenüber der Verbraucherzentrale erklärt, dass die Auslieferung in den Handel nur noch bis 31. März 2022 erfolgt.

Im Video: Shrinkflation: So entlarvst du Mogelpackungen beim Einkaufen