Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 37 Minuten
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,22 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,32 (-1,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.970,29
    -318,07 (-1,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -131,02 (-0,93%)
     
  • S&P 500

    4.166,45
    -55,41 (-1,31%)
     

USA: NAHB-Hausmarktindex stagniert wie erwartet

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Stimmung auf dem US-Häusermarkt hat sich im Mai nicht verändert. Der NAHB-Hausmarktindex verharrte zum Vormonat auf 83 Punkten, wie die National Association of Home Builders am Montag in Washington mitteilte. Analysten hatten mit der Entwicklung gerechnet.

Von seinem scharfen Einbruch in der ersten Corona-Welle hat sich der Indikator seit längerem erholt. In den vergangenen Monaten hatte sich der Indexwert nur noch vergleichsweise wenig bewegt. Gestützt wird der US-Immobilienmarkt durch niedrige Hypothekenzinsen und eine starke Nachfrage nach Wohnraum.

Der NAHB-Index ist ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen. In einer monatlichen Umfrage werden die aktuelle Lage und die Erwartungen der Branche abgefragt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.