Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 50 Minuten
  • Nikkei 225

    26.191,17
    +663,80 (+2,60%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • BTC-EUR

    15.521,81
    +103,00 (+0,67%)
     
  • CMC Crypto 200

    367,76
    +6,33 (+1,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     
  • S&P 500

    3.577,59
    +20,05 (+0,56%)
     

US-WAHL: Vorfälle mit Trump-Unterstützern sorgen für Aufsehen

·Lesedauer: 1 Min.

WASHINGTON (dpa-AFX) - Mehrere Vorfälle mit Unterstützern von Präsident Donald Trump haben vor der US-Wahl am Dienstag für Aufsehen gesorgt. Nahe der Ostküstenmetropole New York verursachten am Sonntag Dutzende Autos mit Trump-Flaggen unter anderem auf einer Brücke ein Verkehrschaos. In New Jersey stauten sich lokalen Medienberichten zufolge Autos auf einer Länge von etwa acht Kilometern.

In Richmond (Virginia) gerieten nach Angaben der Zeitung "Daily News-Record" Unterstützer des Präsidenten mit einer Gruppe von Gegendemonstranten aneinander. Diese hätten den Tross nahe der umstrittenen Statue eines US-Südstaatengenerals gestoppt. Verletzt wurde offenbar niemand.

Im Floyd County (Georgia) sagte die örtliche demokratische Partei eine Wahlkampfveranstaltung am Sonntag unter Verweis auf bewaffnete Personen ab. "Wir wurden informiert, dass heute aufgrund von Trumps Besuch eine große Milizpräsenz in (der Stadt) Rome erwartet wird", hieß es in einer Mitteilung. Darüber hinaus habe man wegen des Trump-Besuchs keine Polizeipräsenz sicherstellen können.

Zuvor hatte ein Vorfall in Texas für Schlagzeilen gesorgt. Auf Aufnahmen war zu sehen, wie ein Wahlkampfbus des Teams von Trump-Herausforderer Joe Biden bei der Fahrt auf einer Schnellstraße unter anderem von Pick-ups und SUV, die mit Trump-Flaggen ausstaffiert waren, umringt wurde. Dabei berührten sich auch zwei Wagen direkt hinter dem Bus. Die Bundespolizei FBI nahm übereinstimmenden Medienberichten zufolge Ermittlungen wegen dieser scheinbaren Belästigung auf. Trump hatte das Video auf Twitter geteilt und geschrieben: "Ich liebe Texas!"/scb/DP/mis