Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,09 (-1,17%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.212,71
    -473,90 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.487,36
    +19,26 (+1,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

AKTIE IM FOKUS: Daten zu Gewichtssenker beschleunigen Erholung von Roche

ZÜRICH (dpa-AFX) -Erfolgreiche Studiendaten haben die Aktien von Roche CH0012032048 am Donnerstag angetrieben. Die Papiere zogen zuletzt um 3,8 Prozent auf 236,10 Franken an und zählten damit zu den besten Werten im Schweizer Leitindex SMI CH0009980894. Dieser legte etwas zu.

Mit den deutlichen Gewinnen bei Roche verstärken sich die Zeichen einer Kursstabilisierung. Die Aktien hatten seit dem Ende des Corona-Booms kräftig Federn gelassen. Von Kursen von 400 Franken hatte sich die Papiere in rund zwei Jahren fast halbiert.

Grund für den Kurssprung waren erste Daten des jüngst übernommenen Kandidaten gegen Fettleibigkeit. Demnach habe eine Behandlung mit CT-388 nach sechs Wochen zu einem durchschnittlichen Gewichtsverlust von 18,8 Prozent geführt.

Die Analysten von Jefferies sprachen von günstigen Daten. Es liege aber noch ein weiter Weg vor einer möglichen Zulassung. Zudem sei das Potenzial in dem hart umkämpften Markt schwer abzuschätzen. Es bleibe abzuwarten, ob sich die hohen Kosten für den Wirkstoff rechnen werden.

Den Kandidaten hatte Roche sich im Zuge der Milliarden-Übernahme des US-Unternehmens Carmot Therapeutics Anfang Dezember gekauft. Rund drei Milliarden ließen sich die Basler den Einstieg in den Kampf gegen Fettleibigkeit kosten lassen.