Deutsche Märkte öffnen in 33 Minuten

US-Anleihen legen weiter zu

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit weiteren Kursgewinnen in den Handel gestartet. Marktteilnehmer nannten die anhaltende Verunsicherung wegen des chinesischen Coronavirus als Hauptgrund. Die Nachfrage nach als sicher empfundenen Wertpapieren bleibe daher hoch.

Konjunkturdaten fielen solide aus. Die Einzelhandelsumsätze, ein Indikator für den Privatkonsum, stiegen im Januar um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat. Dies lag im Rahmen der Erwartungen. Im weiteren Verlauf werden noch einige weitere Daten erwartet, darunter Produktionsdaten aus der Industrie und die Konsumstimmung der Uni Michigan.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,42 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 5/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,41 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere stiegen um 10/32 Punkte auf 99 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,58 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 25/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,03 Prozent.