Deutsche Märkte geschlossen

Upcycling-Origami: So entsteht aus alten Milchtüten eine schicke Tasche

Leere Milchtüten und Saftpackungen werden im gelben Sack entsorgt. Mit Blick auf mehr Nachhaltigkeit kannst du die Verpackung aber auch weiternutzen. Wenn du eine Nadel und Faden, einen Reißverschluss, eine Schere und Malstifte für Verzierungen zur Hand hast, dann ist deine neue, kleine Kosmetik-Tasche oder dein Stifte-Mäppchen nur wenige Arbeitsschritte entfernt.

Die leere Verpackung zuschneiden

Wasche das Tetra-Pack gut aus und falte die leere Packung flach auf den Tisch. Nun schneidest du die untere Kante und den oberen Rand kurz unter dem Drehverschluss gerade ab. Auf der Rückseite des Tetra-Packs siehst du eine vertikale Naht. Die kannst du mit der Schere öffnen. Nun liegt ein rechteckiges Stück Pappe vor dir. Auf der einen Seite siehst du die innere Beschichtung der Packung, auf der anderen Seite ist die Pappe bedruckt.

Die bedruckte Seite ablösen

Wenn du nicht möchtest, dass auf deiner Tasche Milch- oder Saftwerbung zu sehen ist, dann musst du nun die bedruckte Seite ablösen. Dazu zerknüllst du die Verpackung, faltest sie wieder auf und suchst dir ein offenes Ende, das du ablösen kannst. Am besten knibbelst du eine Ecke ab, die bedruckte Schicht lässt sich dann ganz einfach abziehen. Übrig bleibt eine braune Fläche aus Papier.  

Die einen sehen leere Milchtüten. Die anderen ein DIY-Projekt. (Bild: Getty Images)

Die Pappe anmalen und verzieren

Die braune Fläche wird später die Außenseite deiner Tasche sein. Du kannst sie nun ganz nach Belieben bekleben, bemalen oder beispielsweise mit Spitze verzieren. Wenn du den natürlichen Look der zerknitterten Pappe magst, ist das natürlich auch okay, dann kannst du direkt weitermachen.

Den Reißverschluss anbringen

Damit du die Tasche später verschließen kannst, nähst du nun den Reißverschluss ein. Dazu legst du ihn – mit dem Kopf nach unten – ganz oben an die kurze Seite der bemalten Fläche. Mit einem geraden Stich nähst du einmal über die obere Seite des Reißverschlusses. Nun klappst du den Reißverschluss hoch und öffnest ihn. Lege die beiden kurzen Seiten der Pappe mit der silbernen Fläche nach außen aneinander und nähe den Reißverschluss auch an der anderen Seite fest. Deine Tasche liegt nun auf links vor dir.

Den Boden einbauen

Du hast im letzten Schritt zwei Möglichkeiten: Wenn du ein Schlampermäppchen für Stifte - ohne festen Boden - haben möchtest, ziehst du die Tasche nun einfach auf rechts. Andernfalls faltest du dir im unteren Bereich die Dreiecke rechts und links so ab, dass der gewünschte Boden entsteht. Nähe die Dreiecke gerade ab und schneide die Spitzen unter der Naht ab. Nun kannst du deine Kosmetiktasche auf die richtige Seite drehen und füllen.