Deutsche Märkte geschlossen

Thüringer Landesregierung beschließt Corona-Stufenplan

·Lesedauer: 1 Min.

ERFURT (dpa-AFX) - Thüringens Landesregierung hat einen Stufenplan beschlossen, der Wege aus dem Corona-Lockdown abhängig von den Infektionszahlen aufzeigt. Vorgesehen sind nach dem Konzept, das Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) am Dienstag in Erfurt vorstellte, fünf Stufen. Danach könnten beispielsweise Friseure und Kosmetiker in Thüringen bei strengen Infektionsschutzauflagen bereits bei einer Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner zwischen 100 und unter 200 wieder öffnen. Das Konzept soll zunächst dem Landtag vorgelegt werden. Wann es gilt, ist noch offen.

Ramelow bekräftigte einen Tag vor der Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU seine Haltung, dass es ein bundesweit einheitliches Regelwerk zum Umgang mit der Pandemie geben sollte.

Thüringen weist mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 134,9 nach wie vor den höchsten Infektionswert aller Bundesländer auf.