Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    36.983,09
    -713,79 (-1,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

Sport-Club triumphiert bei Osnabrück

·Lesedauer: 1 Min.
Sport-Club triumphiert bei Osnabrück
Sport-Club triumphiert bei Osnabrück

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom VfL Osnabrück und der Reserve des Sport-Club Freiburg, die mit 0:1 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Kurz darauf bereitete Tan-Kenneth Jerico Leka-Schmidt das 1:0 des Sport-Club durch Vincent Vermeij vor (33.). Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. Der Halbzeitstand von 1:0 war letztlich auch das Endergebnis. Damit hatte sich Freiburg II bereits vor dem Pausenpfiff auf die Siegerstraße gebracht.

Für Osnabrück gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von 13 Punkten aus neun Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto der Heimmannschaft und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Acht Siege, vier Remis und fünf Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des VfL Osnabrück bei.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Sport-Club Freiburg II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Der Sport-Club verbuchte insgesamt sechs Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Freiburg II, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Während Osnabrück am kommenden Sonntag den TSV Havelse empfängt, bekommt es der Sport-Club Freiburg II am selben Tag mit dem MSV Duisburg zu tun.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.