Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 34 Minuten

So umgehen Sie Apples Push-Nachrichten

Willy Flemmer
Freier Autor für Yahoo

Apple schickt den iPhone-Kunden regelmäßig Push-Nachrichten. Doch nicht jeder freut sich über die Eigenwerbung des Herstellers. Wir zeigen, wie man die Funktion mit wenigen Schritten deaktiviert.

Bild: Getty Images

Apple versorgt seine iPhone-Kunden regelmäßig mit Push-Nachrichten. Die einen mögen aus den Aktualisierungen, Warnhinweisen und Empfehlungen einen Erkenntnisgewinn ziehen, andere können auf den Service gerne verzichten. An Letztere richtet sich nachfolgender Text. Denn man kann Apples Push-Nachrichten-Funktion mit wenigen Klicks deaktivieren.

Handy geht bei Kälte aus? Daran liegt’s

Mit den Push-Nachrichten des iPhone-Herstellers verhält es sich wie mit klassischer Werbung: Sie informieren den Kunden über ein Produkt und seine Qualität, haben zugleich aber auch die Funktion, Kunden zu gewinnen und zu halten. So macht Apple seiner User schon mal auf ein neues iPhone aufmerksam oder informiert sie über neue Aktionen. Wie klassische Werbung haben auch die Push-Nachrichten Apples bei vielen Nutzern einen negativen Effekt: Auf Dauer nerven sie einfach nur.

Dabei kann jeder die Push-Nachrichten mit wenigen Klicks umgehen. Um die Funktion auszuschalten, muss man auf dem iPhone auf Einstellung klicken. Anschließend tippt man auf den Nutzernamen am oberen Rand des Bildschirms. Danach wählt man den Menüpunkt Name, Telefonnummer, E-Mail und deaktiviert im letzten Schritt die Regler Ankündigungen und Apps, Musik, Filme, Apple Pay und mehr. Wer auf Infos zu diesen Themen verzichten kann, der wird von Apple fortan nicht mehr behelligt.

VIDEO: Fotograf verliert iPhone im Flug