Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden
  • Nikkei 225

    27.620,03
    -350,19 (-1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    35.058,52
    -85,79 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    33.723,90
    +2.337,51 (+7,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    932,65
    +56,42 (+6,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.660,58
    -180,14 (-1,21%)
     
  • S&P 500

    4.401,46
    -20,84 (-0,47%)
     

Kroos spricht über Ramos-Abschied bei Real

·Lesedauer: 3 Min.
Kroos spricht über Ramos-Abschied bei Real
Kroos spricht über Ramos-Abschied bei Real

Alle Augen ruhen auf dem letzten Vorrundenspiel der Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Ungarn (Deutschland - Ungarn am Mittwoch ab 21.00 Uhr im LIVETICKER) - und dabei besonders auch auf einem Mann:

Robin Gosens rockt Fußball-Deutschland, hat sich nach seiner Gala beim 4:2 über Portugal in die Herzen der Fans und auch in den letzten Winkel der Öffentlichkeit gespielt, der er zuvor unbekannt war. (NEWS: Alles zum DFB-Team)

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Was Toni Kroos ein bisschen verblüfft: "Für mich ist das nun keine große Überraschung", sagte der DFB-Teamkollege und Starspieler von Real Madrid im gemeinsamen Podcast "Einfach mal Luppen" mit seinem Bruder Felix. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

"Aber wenn man im Ausland spielt, läuft man in Deutschland manchmal ein bisschen unter dem Radar. Und wenn man dann bei Bergamo spielt, die noch einen Tick unbekannter sind, obwohl sie schon im Vorjahr fast Champions-League-Halbfinalist waren...", fügte Kroos an.

Kroos über Gosens, Ramos und Ungarn

Gosens' Höhenflug war für den 31-Jährigen denn auch erwartbar: "Ich wusste, dass die eine gute Mannschaft haben und auch er dort eine gute Rolle spielt. Er hat da als linker Flügelmann zweistellig getroffen, von daher kommt das jetzt alles nicht von ungefähr. Ich gönne ihm das, und ich gönne uns das." (NEWS: Alles zur EM)

Alle EM-Spiele: Alle EM-Spiele im Konferenzticker auf SPORT1.de

Was Gosens neben seiner fußballerischen Qualität ins Rampenlicht katapultiert hat, ist nicht zuletzt aber seine Unbekümmertheit: "Als Typ ist ist er mir schon immer aufgefallen – dass er nicht so glatt ist, dass er keine Angst hat, seine Meinung zu sagen, alles so sagt, wie es ihm auf der Zunge liegt. Das ist heutzutage sehr erfrischend. (BERICHT: Gosens-Hype erreicht neue Dimension)

Dass der neue Shootingstar bei aller Euphorie womöglich die Bodenhaftung verliert, macht Kroos wenig Sorgen: "Er kann das ziemlich gut einschätzen."

Eine Einschätzung hatte Kroos auch zu Sergio Ramos parat - und bedauerte, dass die lebende Real-Legende nach 16 Jahren bei den Königlichen von Bord geht: "Ich kenne Real Madrid ohne Sergio Ramos nicht. Man konnte sich nicht vorstellen, dass dieser Spieler bei Real Madrid nicht seine Karriere beendet." Er habe bis zuletzt geglaubt und "auch gehofft, dass er bleibt".

Kroos glaubt an Ramos' Rückkehr bei Real

"Wo er hingehen wird, weiß ich nicht, ich bin mir aber sicher, dass er eine gute Entscheidung trifft", so Kroos weiter. "Die sieben Jahren, die ich ihn als Spieler und als Persönlichkeit erleben durfte, waren Wahnsinn. Ramos war nicht nur ein Topspieler, sondern auch der beste Kapitän, den ich je erlebt habe, weil er einfach immer für die Mannschaft gekämpft hat. Egal, ob das auf dem Platz war oder außerhalb."

Respekt hatte Ramos hüben wie drüben: "Wenn man 100 gegnerische Stürmer fragt, gegen welchen Verteidiger sie nicht spielen möchten, dann würde der Name Ramos ziemlich oft fallen – und das zu Recht", meinte Kroos weiter. "Es war von daher immer gut, ihn in der eigenen Mannschaft zu haben."

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Auch wenn mit Ramos' Abgang eine Ära endet - "es wird irgendwie weitergehen bei dem Klub", meinte Kroos. "Ich bin auch sicher, dass man ihn bei Real Madrid wiedersehen wird – in welcher Funktion auch immer. Das wäre auch fahrlässig, wenn man so jemanden nicht mehr in den Verein bekommt und hält – der kann da sehr viel bewirken noch in der Zukunft."

Kroos selbst hat auch noch eine Menge vor - und zwar bei dieser EM: "Die Stimmung ist nach wie vor gut." (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

Gleichwohl gibt der deutsche Mittelfeld-Regisseur den Warner: "Da wird gegen Ungarn schon was auf uns zukommen. Die zu knacken und Tore zu machen, erscheint mir erst mal nicht so einfach. Noch ist noch nichts gewonnen."

Deutshland habe es zwar "in der eigenen Hand vor dem letzten Gruppenspiel, aber das hatten wir vor drei Jahren auch – damals war das Spiel gegen Südkorea auf dem Papier auch schon halb gewonnen."

Am Ende stand ein 0:2 und das blamable Aus bei der WM 2018 in Russland.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.