Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    26.401,10
    -403,50 (-1,51%)
     
  • Dow Jones 30

    31.029,31
    +82,32 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    19.179,92
    -394,88 (-2,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    430,95
    -8,71 (-1,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.177,89
    -3,65 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    3.818,83
    -2,72 (-0,07%)
     

Scholz zu Gas-Engpass: 'Da werden wir uns unterhaken'

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Bundeskanzler Olaf Scholz sieht Deutschland und die ganze EU auf einen möglichen Stopp der Gaslieferungen aus Russland gut vorbereitet. Es seien "alle Aktivitäten" unternommen worden, um Energie aus anderen Ländern zu importieren, sagte der SPD-Politiker am Freitag am Rande des EU-Gipfels in Brüssel. "Das ist eine Anstrengung, die jetzt nochmal weiter beschleunigt werden muss." Das sei zwar eine große Herausforderung, sagte Scholz. "Aber da werden wir uns unterhaken."

Die Bundesregierung hatte am Donnerstag wegen extrem gedrosselter Lieferungen aus Russland die Alarmstufe im "Notfallplan Gas" ausgerufen. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) mahnte Firmen und Verbraucher, Gas zu sparen. Nötig sei eine nationale Kraftanstrengung. "Gas ist von nun an ein knappes Gut in Deutschland."

Der Gas-Engpass in Europa und steigende Energiepreise werden auch Thema beim G7-Gipfel sein, bei dem Scholz ab Sonntag im bayerischen Elmau Gastgeber sein wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.