Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 5 Minuten
  • DAX

    18.484,87
    +11,58 (+0,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.969,09
    +5,89 (+0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Gold

    2.360,10
    -4,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,0820
    +0,0013 (+0,12%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.706,53
    +23,89 (+0,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,51
    -1,36 (-0,09%)
     
  • Öl (Brent)

    79,00
    -0,23 (-0,29%)
     
  • MDAX

    26.714,59
    +125,44 (+0,47%)
     
  • TecDAX

    3.356,64
    -5,76 (-0,17%)
     
  • SDAX

    15.000,40
    +114,48 (+0,77%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.204,01
    +20,94 (+0,26%)
     
  • CAC 40

    7.952,11
    +17,08 (+0,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger zuversichtlich vor Verbraucherpreisen

NEW YORK (dpa-AFX) -Die US-Aktienmärkte haben am Dienstag moderat zugelegt. Der über weite Strecken stagnierende Dow Jones Industrial US2605661048 machte im späten Handel etwas Boden gut und schloss mit einem Plus von 0,32 Prozent bei 39 558,11 Punkten. Für den breit gefassten S&P 500 US78378X1072 ging es um 0,48 Prozent auf 5246,68 Punkte aufwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 US6311011026 stieg um 0,68 Prozent auf 18 322,77 Zähler.

Der beschleunigte Anstieg der Erzeugerpreise im April fiel auf Jahressicht wie erwartet aus. Sie beeinflussen tendenziell auch die Verbraucherpreise, an denen die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet. Daten dazu werden am Mittwoch veröffentlicht.

Aus Branchensicht waren - wie bereits am Vortag - die Aktien der US-Elektroautohersteller stark gefragt. Sie profitierten von der Nachricht, dass die US-Regierung einen Sonderzoll von 100 Prozent auf E-Autos aus China angekündigt hat. Die Papiere von Lucid US5494981039 stiegen um 11 Prozent, jene von Tesla US88160R1014 um 3,3 Prozent und die Rivian-Titel US76954A1034 um 2,7 Prozent.

Die Anteilscheine von Oracle US68389X1054 sprangen als Spitzenreiter im S&P-100-Index um 3,9 Prozent hoch. Einem Medienbericht zufolge befindet sich der US-Softwareriese und Server-Anbieter in Verhandlungen mit Elon Musks KI-Firma xAI über das Mieten von Rechenleistung. Das mögliche Volumen des geplanten Deals belaufe sich auf rund 10 Milliarden US-Dollar, berichtete die auf die Tech-Branche ausgerichtete Wirtschaftspublikation "The Information".

WERBUNG

Für die Anteilscheine von On Holding CH1134540470 ging es um 18 Prozent nach oben. Der Sportbekleidungskonzern hatte mit seinem Nettoumsatz im ersten Quartal positiv überrascht.

Paysafe GB0034264548 erzielte im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr einen Gewinn und übertraf zudem beim Umsatz die Erwartungen. Die Aktien der Zahlungsplattform gewannen 20 Prozent.

In eine neue Runde ging der Hype um sogenannte Meme-Aktien, bei denen einzelne Analysten im Gegensatz zur großen Mehrheit der Anleger ein hohes Kurspotenzial ausmachen. Zu diesen Werten gehören die Papiere der Einzelhandelskette für Unterhaltungssoftware und Computerspiele Gamestop US36467W1099, die um weitere 60 Prozent in die Höhe schnellten, nachdem sie tags zuvor bereits um 74 Prozent gestiegen waren. Die ebenfalls zu dieser Kategorie gehörenden Anteilscheine des Kinobetreibers AMC Entertainment US00165C1045 gewannen 32 Prozent, nach plus 78 Prozent am Montag.

Die Papiere von Plug Power US72919P2020 legten um 19 Prozent zu. Zuvor hatte die US-Regierung dem Wasserstoffproduzenten eine bedingte Zusage an Kreditgarantien über 1,66 Milliarden US-Dollar zur Finanzierung des Baus von bis zu sechs Anlagen gegeben.

Der Euro EU0009652759 stabilisierte sich im US-Handel auf dem leicht höheren Niveau aus dem Europa-Geschäft. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,0819 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0796 (Montag: 1,0795) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9262 (0,9263) Euro gekostet.

US-Staatsanleihen stiegen im Handelsverlauf etwas. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) notierte zuletzt 0,22 Prozent höher bei 109,06 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere betrug 4,45 Prozent.