Deutsche Märkte geschlossen

Rebel Wilson in Afrika gekidnappt

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Rebel Wilson hat enthüllt, dass sie während einer Afrikareise „mit vorgehaltener Waffe gekidnappt“ wurde.

Rebel sagt, sie hatte sich während dieser schrecklichen Erfahrung „in einer Krise sehr gut“ gehalten. Foto: Instagram/rebelwilson.
Rebel sagt, sie hatte sich während dieser schrecklichen Erfahrung „in einer Krise sehr gut“ gehalten. Foto: Instagram/rebelwilson.

Laut The Sun machte der australische Star die schockierende Enthüllung erstmals in einer Folge ihrer neuen TV-Show Ant Middleton & Rebel Wilson: Straight Talking.

Rebels Kidnapping-Alptraum

„Einmal, als ich in Afrika war, wurde ich gekidnappt. Das war im ländlichen Mosambik“, wird die 40-jährige Schauspielerin zitiert. „Wir waren auf diesem Viehlaster und diese Männer kamen auf einem anderen Laster mit vielen Waffen. [Sie fuhren neben uns her] mit großen Waffen und sie sagten ‚Hey, du musst von dem Laster runter.‘”

Rebel erzählt ihrem Moderatorenkollegen, Ant Middleton von SAS Australia, dass die Kidnapper sie und eine Gruppe von Freundinnen in ein „Haus am Arsch der Welt“ brachten.

Rebel Wilsons neuer Freund Jacob Busch konnte während ihres Romantikurlaubs in Mexiko scheinbar nicht die Hände von ihr lassen. Foto: Instagram/rebelwilson.
Rebel Wilsons neuer Freund Jacob Busch konnte während ihres Romantikurlaubs in Mexiko scheinbar nicht die Hände von ihr lassen. Foto: Instagram/rebelwilson.

Im Rückblick auf die schreckliche Tortur sagte Rebel, sie habe das Gefühl, sie hatte sich „in der Krise sehr gut“ gehalten und übernahm sogar die Rolle einer „Teamleiterin“: „[Die Kidnapper] setzten uns hin und ich sagte ‘Hakt euch alle unter’, weil ich Angst hatte, sie könnten in der Nacht eine von uns Mädchen holen oder sowas“, erklärte sie.

Rebel Wilson: So lernte sie ihre große Liebe kennen

Glücklicherweise wurden Rebel und die anderen Frauen unversehrt freigelassen und ihr Truck kam am nächsten Morgen, um sie abzuholen. Zwar„stellten [sie] keine Fragen“, allerdings vermutete sie ein falsches Spiel: „Ich denke, dass diese Typen uns vielleicht benutzt haben, um illegale Dinge im Boden des Trucks zu schmuggeln“, sagte sie.

Rebel und ihre Begleiterinnen überquerten „wenige Stunden“ nach dem Ende ihrer schrecklichen Erfahrung die Grenze zu Südafrika.

Mates in Mexico

Rebel bewarb ihre actiongeladene neue Show am Montag auf Instagram – angeblich stehen Tiefseetauchen und Buggy-Rennen auf dem Programm. Und es sieht so aus, als sei die Show innerhalb von ein paar Tagen in Mexiko gedreht worden.

„So sehe ich nach 3 Tagen in der mexikanischen Wildnis mit @antmiddleton aus“, schrieb sie zu einem Smiley-Selfie mit dem ehemaligen Soldaten einer Spezialeinheit. Allerdings ist unklar, wann genau die beiden für die Show drehten. Rebel und ihr Freund Jacob Busch verbrachten im Oktober vergangenen Jahres einen Romantikurlaub im mexikanischen Ferienort Cabo San Lucas.

Gillian Wolski

VIDEO: Rebel Wilson hat ihre Eizellen einfrieren lassen