Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 40 Minuten
  • Nikkei 225

    38.900,02
    +253,91 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,29 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.882,93
    +837,74 (+1,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.496,07
    +11,87 (+0,80%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,79 (+1,10%)
     
  • S&P 500

    5.304,72
    +36,88 (+0,70%)
     

NetApp präsentiert einheitlichen Datenspeicher für die KI-Ära

Intelligente Dateninfrastruktur auf Basis der neuen AFF A-Serie mit integrierten Datenservices treibt KI voran und vereinfacht alle Workloads im großen Maßstab

SAN JOSE, Kalifornien., May 15, 2024--(BUSINESS WIRE)--NetApp® (NASDAQ: NTAP), der Anbieter intelligenter Dateninfrastrukturen, kündigte heute neue führende Systeme der AFF A-Serie an, die die anspruchsvollsten IT-Workloads von Kunden bewältigen können, darunter GenAI, VMware und Unternehmensdatenbanken. Darüber hinaus hat NetApp sein Portfolio mit neuen Funktionen erweitert, die Kunden helfen, ihre Daten effizienter zu nutzen und Innovationen voranzutreiben.

Im Zeitalter der KI verspüren Unternehmen zunehmend Druck, Innovationen zu beschleunigen, neue Kundenerlebnisse zu schaffen, Cyber-Bedrohungen abzuwehren und die Produktivität zu steigern. Viele Unternehmen sehen KI als ein wichtiges Werkzeug, das ihnen hilft, diese Ziele zu erreichen. Laut dem NetApp Cloud Complexity Report 2024 ist den Unternehmen klar, dass ihr Geschäftserfolg mit KI von zwei entscheidenden Faktoren abhängt: Daten (74 %) und IT-Infrastruktur (71 %). Mit den heutigen Ankündigungen trägt NetApp durch das Angebot einer innovativen intelligenten Dateninfrastruktur dazu bei, dass Unternehmen bei beiden Faktoren besser abschneiden und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können.

WERBUNG

Die neuen Systeme der NetApp AFF A-Series untermauern die Führungsrolle von NetApp im Bereich Unified Data Storage für die nächste Generation von Workloads. Die AFF A-Series von NetApp nutzt dieselbe Technologie, auf die sich die drei größten öffentlichen Clouds verlassen, beseitigt Storage-Silos und Storage-Komplexität und bietet leistungsstarke, intelligente und sichere Storage-Lösungen zur Beschleunigung und Optimierung aller Workloads. Dies beinhaltet integrierte Funktionen zur Optimierung der VMware Storage-Kosten, die heute anfallen, und bietet unübertroffene Flexibilität für die Zukunft.

„Daten sind zweifellos das wertvollste Kapital jedes Unternehmens, um seinen Wettbewerbern einen Schritt voraus zu sein. Ganz gleich, ob es sich um geschäftskritische Applikationen handelt oder um die Nutzung von Unternehmensdaten als Grundlage für künstliche Intelligenz, macht die Dateninfrastruktur, auf der ein Unternehmen sie betreibt, den Unterschied aus", so Sandeep Singh, Senior Vice President und General Manager of Enterprise Storage bei NetApp. „Das umfangreiche, einheitliche Datenspeicherportfolio von NetApp, von On-Premises bis hin zu öffentlichen Clouds, macht NetApp zur bevorzugten Lösung für Unternehmen, die eine robuste Lösung für die anspruchsvollsten Workloads suchen. Die Einführung der neuen AFF A-Series Systeme unterstreicht unser unermüdliches Engagement für die Bereitstellung des leistungsstärksten, intelligentesten und sichersten Enterprise Storage der Branche."

Neue Systeme der AFF A-Serie zur Beschleunigung von Business Technology Operations

Mit der Einführung der neuen, leistungsfähigeren All-Flash-Storage-Systeme der AFF A-Serie setzt NetApp sein Engagement für Innovation im Bereich einheitlicher Datenspeichersysteme fort, die für alle Daten, alle Anwendungen und jede Cloud konzipiert sind. Die neuen Storage-Systeme der AFF A-Series bewältigen mühelos die anspruchsvollsten Workloads — von bestehenden geschäftskritischen Anwendungen bis hin zu GenAI-Workloads, die in Zukunft den Erfolg bestimmen werden.

Bei diesen neuen Systemen handelt es sich um die Systeme NetApp AFF A1K, AFF A90 und AFF A70, die Unternehmens-Workloads durch die Bereitstellung folgender Merkmale beschleunigen können:

  • Bis zu 2x bessere Leistung mit beispiellosen 40 Millionen IOPs, 1 TB/s Durchsatz

  • Nachgewiesene Datenverfügbarkeit von 99,9999 %

  • Führende Raw-to-Effective-Kapazität, einschließlich permanenter Datenreduzierung und 4:1 Speichereffizienz-Garantie

  • Integrierte Ransomware-Erkennung in Echtzeit mit einer Genauigkeit von über 99 % und Ransomware-Wiederherstellungsgarantie

Der einheitliche Datenspeicher von NetApp unterstützt Block-, File- und Object-Storage-Protokolle und lässt sich nativ mit den drei größten öffentlichen Cloud-Anbietern integrieren, sodass Kunden ihre Workloads konsolidieren, die Kosten für Daten senken und ohne Silos arbeiten können. Diese auf NetApp ONTAP® basierenden Systeme bieten die Einfachheit und Zuverlässigkeit, die Zehntausende von Unternehmen von NetApp erwarten.

„Da wir unsere Investitionen in KI-Projekte gesteigert haben, um die Geschäftsentwicklung zu beschleunigen, standen wir vor der Herausforderung, eine erweiterte Dateninfrastruktur zu benötigen, um eine noch höhere Performance für diese Workloads zu erzielen", erklärt Christian Klie, Tribe Cluster Lead bei T-Systems. „Wir vertrauen bei unseren kritischsten Workloads auf die intelligente Dateninfrastruktur von NetApp. Die gesteigerte Leistung der neuen Systeme der AFF A-Serie, gepaart mit ihren integrierten Anti-Ransomware-Funktionen und Hybrid-Cloud-Fähigkeiten, wird uns jetzt und in Zukunft zum Erfolg verhelfen."

„KI bietet die größte Chance zur Transformation von Unternehmen, die wir seit Jahrzehnten gesehen haben. Sie eröffnet Unternehmen die Möglichkeit, neue Wertquellen aus ihren Daten zu erschließen", so Justin Hotard, Executive Vice President und General Manager, Data Center and AI Group bei Intel. „Die Systeme der NetApp AFF A-Series mit Intel Xeon Prozessoren bieten die Leistung und die Funktionen, die Unternehmen brauchen, um die Einführung von KI in ihrem Unternehmen zu beschleunigen."

Bereitstellung einer leistungsstarken, intelligenten und sicheren Infrastruktur für Unternehmensdaten

Im Rahmen seiner Innovationen als Unternehmen für intelligente Dateninfrastrukturen hat NetApp zusätzliche Funktionen veröffentlicht, die Kunden das fortschrittliche Datenmanagement, den branchenführenden Schutz vor Ransomware und die Cloud-Integration bieten, die moderne Workloads wie GenAI erfordern.

Die neuen Funktionen und Möglichkeiten des Datenmanagements und der integrierten Services von NetApp umfassen:

  • Neue StorageGRID-Modelle: NetApp hat sechs neue StorageGRID-Modelle vorgestellt, mit denen sich der Wert großer, unstrukturierter Daten steigern und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten senken lassen. StorageGRID ermöglicht jetzt die Nutzung von Flash-Kapazitäten, um schnelle Objektzugriffszeiten zu niedrigsten Kosten zu ermöglichen. Kunden erleben mit den neuen Modellen,die einen sehr wettbewerbsfähigen Preis pro GB, eine bis zu 3-fache Performance-Steigerung, eine 80-prozentige Reduzierung des Platzbedarfs und Einsparungen beim Stromverbrauch von bis zu 70 Prozent bieten, ein neues Maß an Flexibilität, Auswahl, Performance und Nachhaltigkeit für kritische Objekt-Workloads.

  • Referenzarchitektur für Cyber Vault: NetApp hat eine neue Referenzarchitektur für Cyber Vault angekündigt, die die branchenführenden Datensicherungsfunktionen des Unternehmens erweitert. Durch die Kombination der neuesten Fortschritte bei der sicheren Datenspeicherung, der autonomen Erkennung von Ransomware in Echtzeit und der schnellen Wiederherstellung von Daten bietet die sichere und robuste Cyber Vault-Lösung von NetApp „logically air-gapped" Storage auf der Grundlage der bewährten NetApp ONTAP Technologie und damit einen beispiellosen Schutz von Kundendaten vor fortschrittlichen Cyber-Bedrohungen.

  • SnapMirror Active Sync: Die neueste Version von ONTAP enthält SnapMirror active sync, das eine symmetrische Active-Active Business Continuity-Lösung über zwei Rechenzentren hinweg bereitstellt. In Verbindung mit VMware vSphere Metro Storage Cluster (vMSC) und Unternehmensdatenbanken von Oracle, SAP und Microsoft ermöglicht SnapMirror active sync die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs ohne Unterbrechung bei einem Ausfall des Rechenzentrums.

  • FlexCache mit Writeback: Die aktualisierte Version von ONTAP enthält zudem FlexCache mit Writeback, mit dem sich lokale Kopien von Daten für verteilte Teams erstellen lassen, was zu geringeren Latenzzeiten und unterbrechungsfreiem Zugriff bei gleichzeitiger Reduzierung des Verwaltungsaufwands führt. Die lokalen Kopien können Daten lesen und schreiben, wodurch die lokalen Teams eine bessere Kontrolle erhalten und gleichzeitig die Datenkonsistenz mit dem zentralen Rechenzentrum gewahrt bleibt.

  • NetApp AIPod mit Lenovo: NetApp und Lenovo arbeiten gemeinsam an einer neuen konvergenten Infrastrukturlösung, die für Retrieval-Augmented Generation (RAG) und Inferencing-Anwendungsfälle für GenAI entwickelt wurde. Dabei kommen die leistungsstarken Lenovo ThinkSystem Server mit NVIDIA L40S GPUs, NVIDIA Spectrum-X Networking und NetApp AFF Storage zum Einsatz, die alle mit der NVIDIA OVX Architekturspezifikation validiert wurden.

  • BlueXP-Klassifizierung: Dieser KI/ML-gesteuerte Service ist ab sofort als BlueXP-Kernfunktion ohne Zusatzkosten verfügbar und bietet Anwendern sofortigen Zugang zur automatischen Klassifizierung, Kategorisierung und Kennzeichnung von Daten im gesamten Datenbestand, um die Datenintelligenz zu vertiefen, die Bemühungen um Governance, Sicherheit und Compliance zu unterstützen und strategische Workloads wie GenAI zu ermöglichen. Mit der BlueXP-Klassifizierung können Kunden jetzt GenAI und RAG-Innovationen durch die Fähigkeit von AIOps vortrainierte Modelle bei Bedarf sicher und programmatisch mit automatisch klassifizierten, proprietären Daten ergänzen, um die Relevanz zu erhöhen, ohne dabei Abstriche bei den Kosten oder der Datensicherheit zu machen.

„KI ist eine enorme Chance für Unternehmen, ihre Daten auf neue Weise zu nutzen, um Wettbewerbsvorteile zu erschließen", so Ashish Nadkarni, Group Vice President und General Manager, Infrastructure Systems, Platforms and Technologies und BuyerView Research bei IDC. „Mit der Weiterentwicklung des KI-Marktes kann sich jedoch die Art und Weise ändern, wie Unternehmen mit KI umgehen. Sie benötigen eine Storage-Infrastruktur, die ihnen die Flexibilität bietet, ihren On-Premises-Datenspeicher mit Cloud-Umgebungen zu kombinieren. NetApps Strategie, leistungsstarken Unified Data Storage zu liefern, der mit jedem Datenprotokoll in jeder Umgebung funktioniert, um jeden Workload auszuführen, bietet seinen Kunden die nötige Leistung und Flexibilität, um alle Herausforderungen zu meistern."

Besuchen Sie NetApp am 14. Mai um 9 AM PT im Rahmen eines speziellen Events und erfahren Sie mehr über die nächste große Weiterentwicklung im Bereich Unified Data Storage, die für das Zeitalter der KI entwickelt wurde: https://netapp.com/

Ergänzende Quellen

Über NetApp

NetApp ist das Unternehmen für intelligente Dateninfrastruktur, das einheitliche Datenspeicherung, integrierte Datendienste und CloudOps-Lösungen kombiniert, um eine Welt voller Umbrüche in Chancen für alle Kunden zu verwandeln. NetApp schafft eine silofreie Infrastruktur und nutzt Beobachtbarkeit und KI, um das branchenweit beste Datenmanagement zu ermöglichen. Als einziger Speicherdienst der Enterprise-Klasse, der nativ in die größten Clouds der Welt eingebettet ist, gewährleistet unser Datenspeicher eine nahtlose Flexibilität. Darüber hinaus generieren unsere Datendienste durch bessere Cyberresilienz, Governance und Anwendungsagilität einen Datenvorteil. Unsere CloudOps-Lösungen bieten eine kontinuierliche Optimierung des Betriebsverhaltens und der Effizienz durch Beobachtbarkeit und KI. Unabhängig vom Datentyp, der Arbeitslast und der Umgebung können Sie mit NetApp Ihre Dateninfrastruktur transformieren, um Ihre geschäftlichen Potenziale auszuschöpfen. Erfahren Sie mehr unter www.netapp.com . Folgen Sie uns auf X , LinkedIn , Facebook und Instagram .

NETAPP, das NETAPP Logo und die unter www.netapp.com/TM aufgelisteten Marken sind Marken von NetApp, Inc. Andere Firmen- und Produktnamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240514721956/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Kenya Hayes
NetApp
kenya.hayes@netapp.com

Ansprechpartner für Investoren:
Kris Newton
NetApp
kris.newton@netapp.com