Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 10 Minuten

Die Nasa will die Ethereum-Blockchain im Weltall nutzen, um auf Umweltbedrohungen zu reagieren

Business Insider Deutschland
NASA

Die Nasa und Wissenschaftler an der Universität Akron im US-Bundesstaat Ohio erforschen die Verwendung der Ethereum-Blockchain, um die Kommunikation und Navigation im Weltraum zu verbessern.

In einer Erklärung schreibt Jin Wei Kocsis, Professorin für Elektro- und Computertechnik, die Universität Akron habe eine dreijährige Finanzierung von ingesamt 330.000 US-Dollar von der Nasa erhalten, mit der ihre Forschungsarbeit über „Resilient Networking and Computing Paradigm“ (RNCP) unterstützt wird. RNCP soll die Blockchain-Technologie für die Raumfahrt zugänglich machen — etwa, um die Navigation von Raumfahrzeugen zu dezentralisieren, damit ein Fahrzeug von verschiedenen Station aus gesteuern werden kann.

„In diesem Projekt wird die Blockchain-Technologie von Ethereum genutzt, um eine dezentrale, sichere und kognitive Netzwerk- und Computerinfrastruktur für die Weltraumforschung zu entwickeln“, heißt es in dem Statement der Universität.

Ethereum-Blockchain soll Nasa helfen, auf Umweltbedrohungen zu reagieren

„Ich hoffe, dass ich eine Technologie entwickeln kann, die Bedrohungen aus der Umwelt erkennen und vermeiden kann, sowie eine Reihe von Aufgaben automatisch erledigen kann“, schreibt Forscherin Wei weiter.

Weiterlesen auf businessinsider.de