Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 2 Minuten

Auf nackter Haut: Bella Hadid lässt sich ein Kleid aufsprühen

Wenn Stars wie Eva Longoria oder Monica Bellucci entspannt winken und danach ganz brav in der ersten Reihe sitzen, ist mal wieder Paris Fashion Week. So wie in Vor-Coronazeiten mit viel Trubel, Blitzlichtern und Prominenz.

Heiß erwartet wurde die Frühjahr-/Sommerkollektion von Star-Designer Elie Saab. Titel der Show: "Sommerbrise", sowohl luftig als auch zeitlos elegant.

Von Häkel-Looks in makellosem Weiß über reich bestickte Cocktailkleider bis hin zu weit flatternden Abendroben in knalligen Farben.

Kronthaler für Vivienne Westwood (ohne Vivienne Westwood)

Ein ganz anderes Kaliber war die neue Prêt-à-porter-Kollektion von Andreas Kronthaler für Vivienne Westwood. Gigantische Plateausohlen müssen sein - ebenso Dessous-artige Kreationen, Piratenlook und Barock anmutende Volumen.

Irina Shayk, Georgia May Jagger und Stella Maxwell gehörten zu den Models - ebenso Bella Hadid ganz in Weiß mit Boxerhandschuhen. Kronthaler entwirft seit 2016 für Ehefrau Vivienne Westwood. Die Godmother of Punk war in Paris aber nicht dabei.

Bella Hadid nahtlos mit Schlitz im Kleid - einfach wunderbar

Apropos Bella Hadid ganz in Weiß - auch beim Catwalk der Marke Coperni stand das 25-jährige Supermodel im Rampenlicht. Und ließ sich vor den erstaunten Augen des Publikums ein Kleid aufsprühen.

Eine technische Innovation - die Flüssigkeit mit Baumwoll- und Polyesterfasern verwandelte sich auf der Haut in eine Art Stoff, der nur noch mit ein paar Handgriffen in Form gebracht werden musste - samt Schlitz im Kleid.