Suchen Sie eine neue Position?

Nachholbedarf bei betrieblicher Krankenversicherung

Die betriebliche Krankenversicherung gewinnt in Unternehmen vermehrt an Bedeutung. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie „Gewerbekundenmonitor Assekuranz 2012“ des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov. Dazu wurden ca. 1.800 Personen, die mit Versicherungsangelegenheiten ihres Unternehmens betraut sind, befragt. Für 60 Prozent aller Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern ist die betriebliche Krankenversicherung demnach ein Begriff. Allerdings bieten nur 13 Prozent der Unternehmen sie an. „Trotz der zunehmenden Bedeutung der betrieblichen Krankenversicherung sind von den Unternehmen, die sie nicht einsetzen, nur fünf Prozent willens, das Produkt in den nächsten 24 Monaten einzuführen“, so die Autoren. Hier bieten sich Chancen für Berater: Denn grundsätzlich wird sie von vielen Unternehmen (42 Prozent) als attraktive Arbeitgeberleistung angesehen. 37 Prozent der befragten Unternehmen erwarten sogar, dass sich durch die Einführung einer betrieblichen Krankenversicherung die Zufriedenheit und die Bindung der Mitarbeiter erhöhen.Versicherungsbesitz steigt anInsgesamt sei im Vergleich zu den Vorjahren der Besitz unterschiedlicher Versicherungen bei Gewerbekunden deutlich angestiegen: „Im Schnitt besitzen die befragten Unternehmen 7,3 Produkte, im Vorjahr waren es nur 7,1“, erkennen die Autoren. Die größten Zugewinne entfielen auf die Sparten Vermögensschaden-Haftpflicht und Rechtsschutz (je plus drei Prozentpunkte) sowie Elektronik und Betriebsunterbrechung (je plus zwei Prozentpunkte). In der langfristigen Produktentwicklung seit 2004 ragen insbesondere Sach-Inhalt-Versicherungen (von 76 auf 84 Prozent) und Betriebsunterbrechungsversicherungen (von 46 auf 53 Prozent) heraus.Die Beurteilung der Vermittler seitens der Gewerbekunden habe sich zudem in den letzten Jahren deutlich verbessert. Zwar liege in der allgemeinen Betrachtung der Vertriebswege – inklusive der Unternehmen, die in den letzten zwei Jahren keine neue Versicherung abgeschlossen haben – der Ausschließlichkeitsvertrieb weiterhin mit 49 Prozent an erster Stelle. Als grundsätzlicher Vertriebskanal hole der Makler jedoch weiter auf und erreiche mit 46 Prozent den höchsten Wert seit Beginn der Untersuchungsreihe im Jahr 2004.(PD)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Tsipras besteht auf Schuldenschnitt
    Tsipras besteht auf Schuldenschnitt dpa - Sa., 28. Feb 2015 08:31 MEZ
    Tsipras besteht auf Schuldenschnitt

    Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe hat Athen erneut für Irritationen gesorgt. Regierungschef Alexis Tsipras brachte am Freitagabend erneut einen Schuldenschnitt ins Spiel, der bisher vor allem in Berlin abgelehnt wird.

  • Tsipras besteht auf Senkung der griechischen Schulden
    Tsipras besteht auf Senkung der griechischen Schulden

    Nach der Zustimmung des Bundestages zu einer Verlängerung der Griechenlandhilfe bringt Athen erneut einen Schuldenschnitt ins Spiel.

  • Emoji bekommen unterschiedliche Hautfarben dpa - Di., 24. Feb 2015 11:37 MEZ

    Emoji-Symbole gibt es bald mit unterschiedlichen Hautfarben. Den Anfang macht Apple: Die zusätzlichen Darstellungen sollen in einer künftigen Version der Betriebssysteme für Mac-Computer sowie iPhones und iPads verwendet werden. Emoji sind kleine Pictogramme, die Gesichter oder Gegenstände zeigen.

  • Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt
    Varoufakis: Griechische Reformliste absichtlich unbestimmt

    Die griechischen Reformpläne sind nach Worten von Finanzminister Gianis Varoufakis in Abstimmung mit anderen Euroländern absichtlich unbestimmt formuliert. Sonst würden sie nicht die notwendige Zustimmung der Parlamente der Euroländer erhalten, sagte er am Freitag im Fernsehen. Er bezeichnete dieses Vorgehen als «produktive …

  • Schnee aus Boston im Online-Shop Yahoo Finanzen - Do., 26. Feb 2015 11:34 MEZ

    Es gibt Geschäftsideen, die erscheinen wie Sternschnuppen am Himmel: Glitzerbomben direkt ins Büro geliefert, oder jetzt neu, Schnee in Flaschen per Post. Ein Mann aus Boston, Massachusetts, will den Schneesegen, der seiner Heimat in diesem Winter zuteil wurde, mit der ganzen Welt teilen – und dabei noch ein paar Dollar …

 
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »