Deutsche Märkte öffnen in 28 Minuten

Murrays Traum vom Olympia-Triple platzt

·Lesedauer: 1 Min.
Murrays Traum vom Olympia-Triple platzt
Murrays Traum vom Olympia-Triple platzt

Der britische Starspieler Andy Murray muss den Traum vom Gold-Hattrick im olympischen Tennis-Einzel begraben.

Der 34 Jahre alte Schotte, der sowohl 2012 in London als auch 2016 in Rio triumphiert hatte, zog seine Teilnahme in der Einzel-Konkurrenz in Tokio wegen einer Zerrung im Oberschenkel zurück. Das gab die britische Delegation am Sonntag kurz vor Murrays Erstrundenmatch gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime bekannt.

Im Doppel wird Murray hingegen mit seinem Partner Joe Salisbury weiter aufschlagen. Dort trifft das Duo im Achtelfinale auf den zweimaligen French-Open-Champion Kevin Krawietz (Coburg) und Tim Pütz (Frankfurt/Main).

„Ich bin wirklich enttäuscht, dass ich zurückziehen muss, aber das medizinische Personal hat mir davon abgeraten, in beiden Events zu spielen“, sagte der dreimalige Grand-Slam-Sieger Murray, der in den vergangenen Jahren von schweren Hüftverletzungen geplagt war.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.