Deutsche Märkte geschlossen

Munich Re denkt über Gewinnziel von 3 Mrd. Euro nach: Kreise

Stephan Kahl

(Bloomberg) -- Die Munich Re denkt über ein längerfristiges Jahresgewinnziel von 3 Milliarden Euro nach, wie Bloomberg aus informierten Kreisen erfuhr. Damit würde der Überschuss des Versicherers wieder auf einem Niveau liegen, das er bis 2015 regelmäßig erzielt hatte.

Den Informationen zufolge könnte das Unternehmen bis Jahresende neue Langfristprognosen vorstellen. Bislang hat die Munich Re lediglich Ziele bis einschließlich 2020 bekanntgegeben. In diesem Jahr soll der Gewinn demnach bei 2,8 Milliarden liegen.

Die Rückversicherungsbranche ist dabei, sich von großen Naturkatastrophen zu erholen. Die in diesem Bereich versicherten Schäden hatten im Zeitraum 2017 und 2018 den höchsten Zweijahreswert aller Zeiten erreicht. Der Gewinn der Munich Re war 2017 auf rund 400 Millionen Euro eingebrochen, belastet durch die Hurrikane Harvey, Irma und Maria.

Konzernchef Joachim Wenning hatte die Steigerung der Gewinne, die digitale Transformation und die Reduzierung der Komplexität als Prioritäten für das Unternehmen identifiziert.

Munich Re lehnte auf Nachfrage einen Kommentar ab. Die Aktie lag Mittwochmittag rund 0,8% im Plus. Das Handelsblatt hatte als erstes über das mögliche Gewinnziel berichtet.

Kontakt Reporter: Stephan Kahl in Frankfurt skahl@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Daniel Schaefer dschaefer36@bloomberg.net, Katrin Haertel

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.