Deutsche Märkte öffnen in 53 Minuten

Microsoft bringt 80er-Jahre-Spielebuchreihe auf die Blockchain

Moritz Draht

Laut einer am 1. Dezember veröffentlichten Pressemitteilung bringen Microsoft, Eidos und Fabled Lands ein Blockchain-Kartenspiel heraus. Das Spiel basiert auf der erfolgreichen Gamebook-Serie „The Way of the Tiger“, die in den 1980er-Jahren von Jamie Thomson und Mark Smith geschrieben wurde. Das Blockchain Game soll im kommenden Jahr das Licht der Spielewelt erblicken.

Die Spielebücher der Reihe „The Way of the Tiger“ waren in den 1980er-Jahren Bestseller. Die Bücher spielen in der Fantasiewelt von Orb und erzählen die Geschichte eines jungen Ninja, der seinen Vater rächt und auf seiner Reise verlorene Schriftrollen sucht. In der Spielebuchreihe konnten die Leser selbst Entscheidungen treffen, um den Fortgang der Geschichte zu bestimmen.

Nun wird die fiktive Welt von Orb in ein blockchainbasiertes Trading Card Game verwandelt. Der Titel des Spiels lautet „Arena of Death“ und knüpft an das Setting und die Figuren der Spielbuchreihe an. Folglich werden die Spieler in dem Blockchain-Game die Charaktere der Originalbuchreihe in Kartenkämpfen gegeneinander antreten lassen.

Jamie Thomson, Autor der Originalreihe und CEO von Fabled Lands, begründet die Entscheidung für ein Blockchain-Game:

Es fühlte sich an wie der richtige Zeitpunkt. Wir wollten die Serie in ein Computerspielformat überführen, aber diese neue Technologie (Blockchain) machte einfach mehr Sinn. Stell dir vor, du spielst Magic the Gathering, und du weißt, wenn du eine Karte besitzt, dass sie dir auch wirklich gehört. Oder wenn wir sagen, dass es nur 100 Ausgaben eines Gegenstands oder einer Fertigkeit gibt, weißt du, dass es wirklich nur 100 Ausgaben gibt.

In-Game-Käufe mit Blockchain-Token

Microsoft plant, Non-Fungible Token (NFT) auf der Vechain Blockchain zu verwenden, um das Eigentum an In-Game-Vermögenswerten sicherzustellen. Die Tokenisierung von In-Game-Gegenständen scheint indes ein wachsender Trend zu sein. In den letzten zwei Jahren haben sich Non-Fungible Token als Spielewährung immer mehr durchgesetzt und werden bei Spielen wie Gods Unchained und Neon District verwendet.

Einen anderen Ansatz, Kryptowährungen in ein Videospiel einzubetten, verfolgt das Spiel No Man’s Sky. In der Weltraumsimulation können findige Spieler Bitcoin auf ihrer interstellaren Reise finden.

Eine Roadmap zu „The Way of the Tiger“ wird am 1. Dezember 2019 veröffentlicht.

 

Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Microsoft bringt 80er-Jahre-Spielebuchreihe auf die Blockchain erschien zuerst auf BTC-ECHO.