Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 20 Minuten
  • Nikkei 225

    29.293,95
    -874,32 (-2,90%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    38.935,93
    -2.807,98 (-6,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    945,36
    -49,30 (-4,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    -478,54 (-3,52%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

Mexikos Wirtschaft schrumpft um 8,5 Prozent im Corona-Jahr

·Lesedauer: 1 Min.

MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Die mexikanische Wirtschaftsleistung ist im Corona-Jahr 2020 stark zurückgegangen. Das Bruttoinlandsprodukt der zweitgrößten Volkswirtschaft Lateinamerikas brach im Vergleich zum Vorjahr um 8,5 Prozent ein, wie die Statistikbehörde Inegi am Freitag mitteilte.

Das war einer der tiefsten Einbrüche in der mexikanischen Geschichte. Nach der großen Depression in den USA fiel 1932 die Wirtschaftsleistung in Mexiko um 14 Prozent. Allerdings sei die für die Statistik benutzte Methodologie nicht vergleichbar, hieß es in einem Bericht der Zeitung "Reforma".

Mexiko hatte am Donnerstag Indien als das Land mit den drittmeisten offiziell registrierten Todesfällen infolge der Coronavirus-Pandemie überholt. Die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie liegt bei 155 145; mehr gibt es nur in den USA und Brasilien.