Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.471,20
    -761,60 (-1,94%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.963,33
    +633,29 (+1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     
  • S&P 500

    5.051,41
    -10,41 (-0,21%)
     

Lufthansa will Ita Airways in drei Schritten übernehmen

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Lufthansa DE0008232125-Konzern will die italienische Staats-Airline Ita Airways in drei Schritten übernehmen. Die Bedingungen dazu seien in dem Vertrag mit der Regierung festgeschrieben, erklärte Konzernchef Carsten Spohr am Freitag bei einer Telefonkonferenz. Zunächst übernimmt der MDax DE0008467416-Konzern für 325 Millionen Euro eine Minderheit von 41 Prozent. Ab 2025 könne Lufthansa zu bestimmten Bedingungen weitere 49 Prozent der Anteile übernehmen und dann in einer dritten Marge auch die restlichen 10 Prozent.

Einen Gesamtpreis und eine genaue Zeitspanne nannte Spohr nicht. Der Weg zur vollständigen Übernahme sei aber klar vereinbart. Andererseits könne Lufthansa nicht zur vollständigen Integration gezwungen werden, wenn die Zahlen der Ita nicht stimmten. Das Unternehmen sei auch vor wirtschaftlichen und juristischen Risiken geschützt, die mit der Ita-Vorgängerin Alitalia zusammenhängen.

Spohr zeigte sich optimistisch, dass die Ita im Lufthansa-Verbund schnell profitabel werde und bereits ab 2025 operative Gewinne einfliege. Die Airline habe eine sehr günstige Kostenstruktur und passe hervorragend ins Lufthansa-Netz. Ihr Vielfliegerprogramm solle schnell in das Lufthansa-System integriert werden.