Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 25 Minuten

Remis gegen Ajax bei Nagelsmann-Premiere

·Lesedauer: 5 Min.
Remis gegen Ajax bei Nagelsmann-Premiere
Remis gegen Ajax bei Nagelsmann-Premiere

FC Bayern - Ajax Amsterdam 2:2 (1:1)

+++ Abpfiff! +++

Der FC Bayern und Ajax Amsterdam trennen sich mit 2:2.

+++ 78. Minute +++

Auch Ajax hat mittlerweile kräftig durchgewechselt, sodass spielerische Highlights auf beiden Seiten merklich weniger geworden sind.

+++ 74. Minute +++

Berghuis kommt für Ajax aus der Drehung zum Abschluss. Ulreich pariert den Schuss aufs linke Eck gut.

+++ 71. Minute +++

Nennenswerte Torchancen gab es seit den Wechseln für beide Seite nicht mehr. Vieles spielt sich aktuell im Mittelfeld ab.

+++ 61. Minute: Wechselzeit +++

Auch Nagelsmann nimmt nun einige Änderungen vor, zahlreiche Ersatzspieler machen sich an der Seitenlinie bereit zum Einsatz. Bis auf Torhüter Ulreich tauscht der Trainer alle Spieler aus!

+++ 57. Minute +++

Das Spiel ist mittlerweile zum offenen Schlagabtausch geworden. Die Münchener kombinieren sich jetzt besser und häufiger nach vorne als noch im ersten Spielabschnitt. Auch in der Statistik führt das Team von Nagelsmann mit 10:6 Torschüssen.

+++ 50. Minute: Tor für Ajax! +++

Die Antwort von Ajax lässt nicht lange auf sich warten. In der Defensive schaffen es die Bayern nicht, den Ball entscheidend zu klären. Jensen zieht von der Strafraumkante ab und trifft flach ins linke Eck zum direkten Ausgleich.

+++ 48. Minute: Tor für den FC Bayern! +++

Die Bayern kommen sehr gut aus der Pause: Rhein flankt von links, im Zentrum kommt Nianzou zum Kopfball und trifft unter die Latte - 2:1-Führung für den deutschen Rekordmeister.

+++ 46. Minute: Weiter geht‘s! +++

Der zweite Spielabschnitt hat begonnen. Der Bundesligist kehrte unverändert auf den Rasen zurück, bei Amsterdam gab es drei Wechsel.

+++ Halbzeit! +++

Amsterdam begann sehr spritzig und bestimmte früh die Partie. Nach dem Führungstreffer hatte die Mannschaft von Trainer ten Hag noch weitere gute Chancen, bevor die Niederländer einen Gang zurückschalteten. Dann kamen die Bayern häufiger vor das gegnerische Tor und belohnten sich schließlich mit dem Ausgleichstreffer von Choupo-Moting.

+++ 44. Minute: Zirkzee vergibt +++

Das hätte das 2:1 für die Bayern sein müssen! Zirkzee erobert den Ball und umdribbelt Ajax-Keeper Pasveer. Den Ball muss der Angreifer nur noch ins leere Tor schieben, doch Schuurs eilt von hinten heran und verhindert ganz knapp vor der Linie den Gegentreffer.

+++ 40. Minute: Tor für den FC Bayern! +++

Es hatte sich ein wenig angedeutet: Die Bayern gleichen aus! Sarr legt dem Ball aus linker Position im Sechszehner ins Zentrum, wo Choupo-Moting bereitsteht und den Ball aus sechs Metern im Netz versenkt.

+++ 37. Minute +++

Die Gäste haben nun einen Gang zurückgeschaltet und überlassen dem FC Bayern häufiger den Ball. So kombinieren sich die Münchener wieder vor das Tor von Ajax, doch Rhein kriegt nicht genug Kraft hinter den Ball. Es bleibt beim 0:1.

+++ 33. Minute: Abschluss von Richards +++

Auch die Bayern kommen mal wieder vor das Tor von Ajax. Neuzugang Richards startet im Mittelfeld ein Solo und schließt vom Strafraumrand ab, doch der Ball landet zentral auf Torhüter Pasveer.

+++ 25. Minute: Ajax überlegen +++

Es bleibt dabei: Die Bayern rennen Ajax meistens nur hinterher. Generell ist die Qualität der Anfangsformation bei den Gästen deutlich höher einzuschätzen, was sich bislang auch auf die Partie überträgt.

+++ 18. Minute +++

Amsterdam hat zu Beginn deutlich mehr vom Spiel. Die Bayern schaffen es kaum, Entlastung nach vorne zu schaffen. Zu schnell ist der Ball immer wieder bei den Gästen.

+++ 13. Minute: Ulreich pariert +++

Diesmal macht es Ulreich besser. Nach einer Ajax-Flanke auf Neres, hält Ulreich den anschließenden Kopfball gut.

+++ 10. Minute: Tor für Ajax! +++

Ein Pass von Ulreich gerät zu kurz und landet schließlich bei Ajax-Angreifer Haller. Der Ex-Frankfurter setzt sich glücklich durch, der Ball geht zu Labyad, der aus kurzer Distanz ins Tor einschiebt.

+++ Anpfiff! +++

Der Ball rollt in der Allianz Arena.

+++ „Können nicht alle verrückten Dinge mitmachen“ +++

Nagelsmann bei RTL über die Rolle der Nachwuchsarbeit beim FC Bayern: „Es sprechen viele Faktoren dafür, immer wieder zu schauen, dass wir gute Nachwuchsspieler haben und diese integrieren können. Wenn du aufgrund von Corona gewisse finanzielle Zwänge hast und auch so, dass der englische Markt extreme Ablösesummen bezahlt - da wollen wir nicht immer mitgehen. Wir können nicht alle verrückten Dinge mitmachen. Deswegen ist es auch für Bayern München wichtig, Nachwuchsspieler zu integrieren.“

+++ Nagelsmann spricht über Neuzugänge +++

Vor der Partie äußerte sich Nagelsmann bei RTL über die Neuzugänge Upamecano und Richards: „Für sie ist es keine einfache Situation. Sie sind im Kader und Training jetzt gut integriert. Trotzdem wird es für sie dann spannend, wenn alle da sind und sie sich dann mit denen messen, die das letzte Jahr durchgespielt haben. Für solche Neuzugänge ist es nicht schlecht, wenn der Kader noch nicht komplett ist, um eben etwas mehr Spielzeit und Aufmerksamkeit im Training zu bekommen. Sie machen es beide gut und die Fans können gespannt sein.“

+++ Diese Elf schickt Nagelsmann auf den Rasen +++

+++ So startet Ajax +++

+++ Nagelsmann-Premiere in der Arena +++

Der FC Bayern empfängt am Samstag im Rahmen der „Audi Summer Tour 2021″ Ajax Amsterdam in der Allianz Arena. Für Trainer Julian Nagelsmann sowie die Neuzugänge Omar Richards und Dayot Upamecano wird es der erste Auftritt in ihrem neuen Wohnzimmer. Bei der Partie gegen Ajax sind auch Zuschauer zugelassen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Nach der Niederlage im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den 1. FC Köln soll nun ein Erfolgserlebnis für die Bayern her. Der Anstoß erfolgt um 16.30 Uhr.

+++ Personal des FC Bayern +++

Ein Großteil der Nationalspieler der Bayern befindet sich noch im Urlaub. So wird Nagelsmann auch wieder vielen Nachwuchsspielern eine Chance im Testspiel geben. Anfang kommender Woche sollen die letzten EM-Teilnehmer in die Vorbereitung auf die neue Saison starten.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.